Österreich: Asylansturm in Spielfeld: Betroffene berichten

Spielfeld1

Seit Wochen leidet die Bevölkerung in der südsteirischen Grenzregion zu Slowenien rund um Spielfeld unter der weitgehend unkontrollierten illegalen Masseneinwanderung.

Spielfeld2

FPÖ-TV hat sich dort umgesehen und umgehört. Zahlreiche Bürger berichten von massiven Beeinträchtigungen durch den Asylansturm, nur wenige wollen ihre Erlebnisse vor der Kamera schildern – aus Angst vor Repressalien bis hin zum Jobverlust. Zwei Gastronomen aus dem Ort schildern, was sie erlebt haben und unter welchen Umständen und erheblichen Einbußen sie ihre Lokale betreiben müssen.

Spielfeld4

Spielfeld3

Quelle: FPÖ-TV vom 02.11.2015 via Youtube (Bilder Screenshots)

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Österreich: Asylansturm in Spielfeld: Betroffene berichten

  1. Pingback: Ostmark: Asylansturm in Spielfeld: Betroffene berichten | No-Zensur Das freie Wort für eine freie Welt !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.