Bielefeld: 14jähriger soll Schülerin zu Sex gezwungen haben – Vergewaltigung


Alpenwild Shop

WURDE EINE 14-JÄHRIGE IN DER SCHULE VERGEWALTIGT?

Bielefeld – Was für ein schrecklicher Vorwurf! Vor wenigen Wochen soll ein Mädchen an der Realschule Bielefeld-Heepen vergewaltigt worden sein.

An der Realschule Heepen soll es zu dem Übergriff gekommen sein.
An der Realschule Heepen soll es zu dem Übergriff gekommen sein.

Wie Radio Bielefeld berichtet, soll bei der Polizei bereits eine entsprechende Anzeige von den Eltern des Opfers eingegangen sein.

Demnach sei ihre 14-jährige Tochter von einem gleichaltrigen Schüler auf dem Gelände der Schule zu Sex gezwungen worden.

Die Ermittlungen dauern derzeit noch an.

Quelle: tag24.de vom 24.05.2018

Anmerkung der Redaktion staseve: Keine Nationalitätenangabe. Der geübte Leser kennt sich aus.


agrosprouts.at

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Bielefeld: 14jähriger soll Schülerin zu Sex gezwungen haben – Vergewaltigung

  1. Pingback: Bielefeld: 14jähriger soll Schülerin zu Sex gezwungen haben – Vergewaltigung | StaSeVe Aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.