Flüchtlinge: Tajani warnt vor Auseinanderbrechen der EU


Outdoor-Shop

Antonio Tajani (imago /Belga)
Tajani warnt vor Auseinanderbrechen der EU. (imago /Belga)

#EU-Parlamentspräsident Tajani hat die Mitgliedstaaten eindringlich vor Egoismus in der #Flüchtlingspolitik gewarnt.

Der Umgang mit der Zuwanderungsfrage dürfe nicht zur Zerstörung der Europäischen Union führen, sagte Tajani den Zeitungen der Funke Mediengruppe. Handele jeder nur nach eigenen Interessen, werde die Gemeinschaft auseinanderbrechen. Zum Streit von #CDU und #CSU sagte der EU-Parlamentspräsident, Migration sei kein rein deutsches Problem. Man müsse eine europäische Lösung finden, ohne auf die nächsten Regionalwahlen zu schauen. Daher sei es wichtig, dass beim EU-Gipfel in der kommenden Woche endlich Entscheidungen fielen.

Morgen findet zunächst ein Sonder-Treffen interessierter EU-Staaten zum Thema Migration statt, zu dem EU-Kommissionspräsident #Juncker eingeladen hat.

Quelle: Deutschlandfunk vom 23.06.2018


agrosprouts.at

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Flüchtlinge: Tajani warnt vor Auseinanderbrechen der EU

  1. Pingback: Flüchtlinge: Tajani warnt vor Auseinanderbrechen der EU | StaSeVe Aktuell

  2. Ulla sagt:

    Nimmt der Kerl alle Flüchtlinge bei sich auf ????
    Es ist eine Frechheit Länder dazu zwingen zu wollen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.