Streit über Brexit-Brief: Merkel und Seehofer suchen Verständigung

 

Angela Merkel und Horst Seehofer vor der Unionsfraktionssitzung am Dienstag, 3. Juli. (imago / Felix Zahn)
Bundesinnenminister Horst Seehofer und Bundeskanzlerin Angela Merke (imago / Felix Zahn)

T-Shirt Katze und Hund kaufen

T-Shirt kaufen Kater und Hund

Im Streit über den Brexit-Brief bemühen sich Innenminister Seehofer und Kanzlerin #Merkel um Verständigung.

Wie eine Regierungssprecherin in Berlin mitteilte, hätten beide dazu heute noch einmal miteinander telefoniert. Sie seien sich einig, dass sich die Sicherheitslage für die Bürger nach dem #Brexit nicht verschlechtern dürfe. #Seehofer hatte die EU-Kommission zu einer uneingeschränkten Sicherheitszusammenarbeit mit London nach dem britischen EU-Austritt gemahnt. Einige Passagen des Briefs stoßen auf Missfallen. Die deutsche Ständige Vertretung bei der #EU distanzierte sich von Seehofers Schreiben. Man wolle klarstellen, teilte der Leiter der politischen Abteilung, Eckert, mit, dass es sich um ein in der #Bundesregierung nicht abgestimmtes Schreiben handele.

Quelle: Deutschlandfunk vom 09.07.2018


agrosprouts.at

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Streit über Brexit-Brief: Merkel und Seehofer suchen Verständigung

  1. Pingback: Streit über Brexit-Brief: Merkel und Seehofer suchen Verständigung | StaSeVe Aktuell

  2. Kleiner Grauer sagt:

    Auszug
    „Sie seien sich einig, dass sich die Sicherheitslage für die Bürger nach dem #Brexit nicht verschlechtern dürfe.“
    Auszug Ende
    Das heißt übersetzt für den „Wir halten Euch Pack dumm.“ Der volltrottlichte deutsche Sklave hat nicht zu bemerken, daß Er Sklave ist und die Tür zur Freiheit bleibt verriegelt und verrammelt! Koste es an Lüge was die Großmutter des Geschäftspartners an Lügen zur Verfügung stellt!
    Das Foto oben scheint recht aktuell zu sein. Der Fleck an Ihrem linken Auge ist gewachsen. Die Schminke schafft es nicht mehr, es zu verdecken. Die Natur nimmt ihren Lauf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.