Arbeitssuche: Minister Heil regt befriste Visa für Ausländer an


Gourmet Heimes®

Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) spricht auf einer Pressekonferenz in Berlin (imago stock&people)
Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (#SPD) (imago stock&people)


Vietnam-Trip

Ausländischen Bewerbern für besonders nachgefragte Berufe sollte nach Ansicht von Bundesarbeitsminister #Heil eine befristete Einreise für die Arbeitssuche ermöglicht werden.

Er könne sich vorstellen, dass etwa Pflegekräfte für ein halbes Jahr nach #Deutschland kämen, sagte der SPD-Politiker der „Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung“. Sollten sie keine Stelle finden, müssten sie nach Ablauf dieser Zeit wieder zurück in ihr Heimatland. Erforderlich sei dafür ein möglichst unbürokratisches Verfahren. Zudem müsse ein Bezug von Sozialleistungen ausgeschlossen sein. Mit Blick auf das geplante #Fachkräfte-Einwanderungsgesetz fügte Heil hinzu, dabei gehe es ihm nicht nur um hochqualifizierte Arbeitnehmer.

Quelle: Deutschlandfunk vom 22.07.2018


agrosprouts.at

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Kommentare zu Arbeitssuche: Minister Heil regt befriste Visa für Ausländer an

  1. Kleiner Grauer sagt:

    Ich habe im Rundfunk sein „Gedankengut“ gehört. Also; wenn der so groß wäre wie Er dXXXm ist, läge das ganze Jahr Schnee auf seinen Kopf, oder was das auch immer zwischen seinen Schultern ist.

  2. Ulla sagt:

    Was für geistigen Dünnschiss der abgibt ist kaum auszuhalten.

  3. Baufutzi sagt:

    Dem springt die Dekadenz ja förmlich aus der Fratze. Puhhh,eckelhaft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.