Fünf Drohnen beim Anflug auf Luftwaffenbasis Hmeimim in Syrien abgeschossen


XXL-Sizes

Bildergebnis für Drohnen

Die russischen Militärs im Luftstützpunkt Hmeimim in Syrien haben in den vergangenen 24 Stunden fünf weitere von Terroristen gestartete Drohnen abgeschossen. Das teilte der Chef des russischen Versöhnungszentrums Generalmajor Alexej Zygankow am Montag mit.

„In den vergangenen 24 Stunden haben die Mittel zur Überwachung des Luftraumes über der russischen #Luftwaffenbasis Hmeimim fünf #Drohnen geortet, die von dem von illegalen bewaffneten Terror-Formationen kontrollierten Territorium der Deeskalationszone in der Provinz Idlib gestartet wurden“, sagte Zygankow auf einem Briefing.


Buonissimo World

Die Ziele seien von der Luftabwehr lange vor dem Anflug auf Hmeimim zerstört worden. Es habe weder Betroffene noch einen materiellen Schaden gegeben, betonte Zygankow.

Quelle: Sputnik vom 13.08.2018


agrosprouts.at

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Fünf Drohnen beim Anflug auf Luftwaffenbasis Hmeimim in Syrien abgeschossen

  1. Ulrike sagt:

    Woher haben die Kerle die Drohnen? Wäre mal interessant zu wissen.

  2. Pingback: Fünf Drohnen beim Anflug auf Luftwaffenbasis Hmeimim in Syrien abgeschossen | StaSeVe Aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.