Geht doch: Fünf Jahre Haft für 70-Jährigen nach Messerattacke auf Flüchtlinge

 


XXL-Sizes

Foto: Von Alexander Kirch/Shutterstock

#Heilbronn – Oh ja, die Justiz kann manchmal richtig „streng“ sein. „RT-Deutsch“ vermeldet jetzt, das Landgericht Heilbronn  einen 70-Jährigen wegen der geplanten Tötung von Flüchtlingen zu fünf Jahren Haft verurteilt hat. Der Mann wurde wegen versuchten Mordes und gefährlicher Körperverletzung in drei Fällen schuldig gesprochen. Der Täter hatte zugegeben am 17. Februar auf dem Marktplatz in Heilbronn mit einem Küchenmesser auf vier junge Männer eingestochen zu haben, die er für #Asylbewerber hielt. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig.

Ein damals 17 Jahre alter Afghane wurde dabei schwer verletzt, ein 25-jähriger Iraker und ein 19-jähriger Syrer leicht. Der vierte Attackierte wich drei Stichen aus und konnte unverletzt fliehen. Der Angeklagte hatte nach seiner Verhaftung behauptet, er wolle ein Zeichen gegen die Flüchtlingspolitik in Deutschland zu setzen. Angeblich soll er laut Gutachter während der Tat alkoholisiert und von daher vermindert schuldfähig gewesen sein.

 

Doch nicht immer urteilen die Richter so streng. Hier eine Meldung aus dem September dieses Jahres:

Das Neuburger Amtsgericht hat jetzt einen 33-jährigen Mann aus Nigeria zu zweieinhalb Jahren Gefängnis verurteilt. Er hatte im April mit einem Messer auf einen 28 Jahre alten Landsmann eingestochen. Der konnte aber ausweichen und so wurde auch ein dritter Beteiligter verletzt. Im Prozess schilderten alle Beteiligten völlig unterschiedliche Versionen der Tat. Für das Urteil war letztlich die Aussage eines Zeugen ausschlaggebend: Er schilderte dem Richter glaubhaft den Vorfall, daraufhin wird der angeklagte Nigerianer wegen fahrlässiger sowie versuchter, gefährlicher Körperverletzung hinter Gitter geschickt.

Quelle: journalistenwatch.com vom 02.11.2018


agrosprouts.at

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

 

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Geht doch: Fünf Jahre Haft für 70-Jährigen nach Messerattacke auf Flüchtlinge

  1. Pingback: Geht doch: Fünf Jahre Haft für 70-Jährigen nach Messerattacke auf Flüchtlinge | StaSeVe Aktuell

  2. Ulrike sagt:

    Andersrum hätte ich sicherlich keine 5 Jahre gegeben. Die Flüchtlinge hätte man laufen lassen weil sie ja so depressiv sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.