Polizist hilft Frauen in Karlsruhe und wird von Südländern verprügelt – ZIVILCOURAGE TEUER BEZAHLT


Gourmet Heimes®

Erst als eine Streife, die zufällig vor Ort war, eintraf, solle die Männer von ihrem Opfer abgelassen haben. | Foto: Hora

 

Ein Polizist aus Rheinland-Pfalz ist am Sonntag in der Karlsruher Kaiserstraße zusammengeschlagen worden, nachdem er mehreren junge Frauen geholfen hatte.

Nach Informationen der Polizei war der 42-Jährige von der rheinland-pfälzischen Kriminalpolizei privat unterwegs gewesen, als er beobachtete, wie mehrere junge Frauen von einer Gruppe südländischer Männer belästigt wurden. Der Mann eilte den Frauen zur Hilfe. Als er seinen Weg fortsetzen wollte, folgten ihm die Männer und schlugen auf ihn ein, so die Mitteilung der Polizei.

Täter stark betrunken

Erst, als eine zufällig eintreffende Streifenwagenbesetzung vor Ort war, sollen die Täter von ihrem Opfer abgelassen haben. Der 42-Jährige musste mit einer Platzwunde am Kopf ins Krankenhaus gebracht werden. Die Polizei konnte drei mutmaßliche Täter im Alter von 21 bis 23 Jahren festnehmen. Alle drei sollen stark alkoholisiert gewesen sein.

(ots/ bnn/ dpa/ lsw)

Quelle: Badische Neueste Nachrichten vom 05.11.2018


agrosprouts.at

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Kommentare zu Polizist hilft Frauen in Karlsruhe und wird von Südländern verprügelt – ZIVILCOURAGE TEUER BEZAHLT

  1. schmid von Kochel sagt:

    Merkt Ihr was? Mittlerweile werden in der BRD auch Polizisten verprügelt. Rechtsstaat ade ! Betrunken zu sein ist kein Argument. Oder seht Ihr das anders?

  2. Birgit sagt:

    Alkohol hin oder her, die ganze Verbrecherbande abschieben, sofort !

  3. Ulrike sagt:

    Das ganze Gesindel für vogelfrei erklären…….so hat man es im Mittelalter gemacht. Das ist die Sprache die dieses Pack verstehen würde – alles andere nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.