Berlin: Festakt zu 100 Jahren Frauenwahlrecht

Das Plakat der Deutschen Demokratischen Partei für die Wahlen zur Preußischen Landesversammlung am 26. Januar 1919 fordert explizit die Frauen zur Wahl auf. (picture-alliance / dpa)
Im Jahr 1919 waren die Frauen in Deutschland erstmals wahlberechtigt – hier ein Aufruf zur Wahl der Preußischen Landesversammlung am 26. Januar 1919. (picture-alliance / dpa)

Mit einem Festakt in Berlin wird am Vormittag an die Einführung des Frauenwahlrechts in Deutschland vor 100 Jahren erinnert.

Bei der Veranstaltung im Deutschen Historischen Museum sprechen unter anderem Bundeskanzlerin Merkel und Frauenministerin Giffey.

Am 12. November 1918 hatte die Interimsregierung während des Übergangs vom Kaiserreich zur Weimarer Republik das aktive und passive Wahlrecht für Frauen verkündet. Zum ersten Mal ausüben durften sie es bei der Wahl zur Weimarer #Nationalversammlung im Januar 1919.

Quelle: Deutschlandfunk vom 12.11.2018


agrosprouts.at

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Berlin: Festakt zu 100 Jahren Frauenwahlrecht

  1. Pingback: Berlin: Festakt zu 100 Jahren Frauenwahlrecht | StaSeVe Aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.