Orban klärt Merkel auf: „Wir wollen kein zentrales Imperium zurück“


Ostseeflug

Viktor Orban (Foto: Balázs Szecsődi)
Viktor Orban (Foto: Balázs Szecsődi)

Slowakei – Beim Treffen mit Angela Merkel am Donnerstag machte Orban einmal mehr klar, dass nach den EU-Wahlen Ende Mai die Machtkonstellation eine andere sein werde. Ein Imperium wolle man auf gar keinen Fall zurück haben, so Orban.

Sei 2015 stellen sich die V4-Staaten Merkels Versuchen, die verheerenden Fehler ihrer internierten Flüchtlingskrise auch auf diese Länder zu verteilen, entgegen. Er erwarte ein Erstarken der migrationskritischen Parteien., betonte Ungarns Ministerpräsident Orbán bei dem Treffen mit Vertretern den Visegrad-Staaten (V4) Polen, Ungarn, Tschechien und Slowakei im slowakischen Bratislava.

„Man kann sich über verschiedene Ausprägungen der Demokratie streiten – linksliberal, nicht linksliberal, christlich – aber was man auf keinen Fall vergessen darf ist das Volk, den Demos“, so Orban laut einer Pressemitteilung seiner Regierung auf kormany.hn. „Wenn wir uns über den Willen der europäischen Bürger hinwegsetzten, würden wir keine Europäische Union errichten, sondern ein Imperium, und würden uns dort wiederfinden, wo wir vor 30 Jahren waren: In Auflehnung gegen die Befehle eines zentralen, imperialen Reiches.“ Die V4-Länder wüssten sehr genau, was es bedeute, von einem Großreich dominiert zu werden, und hätten keine Absicht, dorthin zurückzukehren, so Orbáns Worte mutmaßlich an die Adresse Merkels und den demokratisch nie legitimierten Moloch in Brüssel. (SB)

Quelle: journalistenwatch.com vom 09.02.2019 


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Kommentare zu Orban klärt Merkel auf: „Wir wollen kein zentrales Imperium zurück“

  1. Pingback: Orban klärt Merkel auf: „Wir wollen kein zentrales Imperium zurück“ | StaSeVe Aktuell

  2. Ulrike sagt:

    Recht hat Orban. Zeigs der Alten wo es langgeht. Hoffentlich machen noch mehr Länder endlich mit und stellen sich gegen die Pläne von Murksel.

  3. Birgit sagt:

    „nie legitimierten Moloch in Brüssel. “

    Orban kämpft gegen das Tier !
    Um so erstaunlicher, da er selbst Katholik ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.