Griechenland: Parlament debattiert über Reparationsforderungen an Deutschland


Alpenwild Shop

Blick in den Plenarsaal des griechischen Parlaments während der Debatte über die neuen Sparpläne mit Ministerpräsident Alexis Tsipras am Rednerpult. (picture alliance / dpa / Pantelis Saitas)
Blick in den Plenarsaal des griechischen Parlaments (Archivbild). (picture alliance / dpa / Pantelis Saitas)

Das griechische Parlament will heute über den Umgang mit Reparationsforderungen an Deutschland entscheiden.

Eine vom Parlament einberufene Expertenkommission hatte vor drei Jahren den Umfang der Forderungen auf mindestens 289 Milliarden Euro beziffert. Enthalten sind darin eine Zwangsanleihe, die Griechenland der Deutschen Reichsbank während des Krieges gewähren musste, sowie Zahlungen für Kriegsverbrechen und -schäden. Die Bundesregierung dagegen hält die Forderungen für unberechtigt und stützt sich auf den 1990 zur Wiedervereinigung unterzeichneten Zwei-plus-Vier-Vertrag, in dem keine weiteren Reparationen vorgesehen sind.

Quelle: Deutschlandfunk vom 17.04.2019 


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Griechenland: Parlament debattiert über Reparationsforderungen an Deutschland

  1. Pingback: Griechenland: Parlament debattiert über Reparationsforderungen an Deutschland | StaSeVe Aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.