Parteienschelte: Schäfer-Gümbel attackiert Grüne scharf

Der hessische SPD-Vorsitzende Thorsten Schäfer-Gümbel, einer von drei kommissarischen SPD-Bundeschefs (Imago / Revierfoto)
Der hessische SPD-Vorsitzende Thorsten Schäfer-Gümbel, einer von drei kommissarischen SPD-Bundeschefs (Imago / Revierfoto)

Der kommissarische SPD-Vorsitzende Schäfer-Gümbel hat den Grünen eine populistische Politik vorgehalten.

Diese versuchten im Moment, alles Elend dieser Welt zu reduzieren auf die Frage des Klimawandels, sagte Schäfer-Gümbel dem „Tagesspiegel“ aus Berlin. Das sei genauso falsch wie die Politik der AfD, die die Migrationsfrage zum Übel der Welt erklärt habe. Beides verkürze Politik in grotesker Weise. Schäfer-Gümbel warf den Grünen zudem vor, dass ihnen die soziale Frage in Deutschland egal sei. Es gelinge ihnen, im Moment gar keine Position mehr zu vertreten und sich so zum Objekt politischer Heilserwartungen zu stilisieren, kritisierte der SPD-Übergangschef.

Quelle: Deutschlandfunk vom 14.06.2019 


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Kommentare zu Parteienschelte: Schäfer-Gümbel attackiert Grüne scharf

  1. Pingback: Parteienschelte: Schäfer-Gümbel attackiert Grüne scharf | StaSeVe Aktuell

  2. Ulrike sagt:

    H. Gümbel die Migrationsfrage ist das Übel der Welt – noch nicht kapiert ?
    Eine Frechheit die AfD mit den grünen Monstern zu vergleichen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.