Treffen von Juncker und Johnson: Kein Durchbruch


Alpenwild Shop

Der britische Premier Johnson trifft EU-Kommissionspräsident Juncker in Luxemburg. (AP / Olivier Matthys / dpa-Bildfunk )
Der britische Premier Johnson trifft EU-Kommissionspräsident Juncker. (AP / Olivier Matthys / dpa-Bildfunk )

Das Treffen des britischen Premierministers Johnson mit EU-Kommissionspräsident Juncker hat keine greifbaren Ergebnisse gebracht. Die britische Seite habe keine umsetzbaren Vorschläge im Gepäck gehabt, so die EU-Kommission.

Juncker erklärte anschließend in Luxemburg, es sei an Großbritannien, umsetzbare und mit dem bereits fertigen Austrittsabkommen vereinbare Vorschläge zu unterbreiten. Solche Vorschläge seien noch nicht gemacht worden. Die EU-Kommission werde dafür rund um die Uhr verfügbar bleiben. Es geht vor allem um einen Ersatz für den sogenannten Backstop, eine Garantieklausel für eine offene Grenze zwischen dem EU-Staat Irland und dem britischen Nordirland.

Aus dem Umfeld Johnsons hieß es, das Gespräch mit Juncker sei „konstruktiv“ gewesen. Er will Änderungen am Austrittsabkommen durchsetzen. Für den Fall, dass das nicht gelingt, hat Johnson erklärt, sein Land am 31. Oktober ohne Abkommen aus der Europäischen Union zu führen.

Quelle: Deutschlandfunk vom 16.09.2019 


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Treffen von Juncker und Johnson: Kein Durchbruch

  1. Pingback: Treffen von Juncker und Johnson: Kein Durchbruch | StaSeVe Aktuell

  2. Waldtürenöffner sagt:

    Der Junker hatte wieder gesoffen. Er wurde gestützt…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.