EKD wird Schlepperorganisation: Evangelische Kirche will eigenes Schiff zur „Flüchtlings“-Rettung ins Mittelmeer schicken

 

16. September 2019

EKD wird Schlepperorganisation: Evangelische Kirche will eigenes Schiff zur „Flüchtlings“-Rettung ins Mittelmeer schicken

KULTUR & GESELLSCHAFT

Hannover. Die ohnehin linksgewendete evangelische Kirche in Deutschland will jetzt ganz offiziell ins „Flüchtlings“-Geschäft einsteigen und mit einem eigenen Schiff die kriminellen Schleuseraktivitäten sogenannter „Hilfsorganisationen“ im Mittelmeer unterstützen. Nach gründlicher Prüfung, heißt es von der EKD-Spitze, habe man nun beschlossen, ein eigenes Schiff zur „Seenotrettung“ von Migranten ins Mittelmeer zu schicken.

Wie EKD-Ratschef Bedford-Strohm erklärte, wolle man damit eine entsprechende Resolution des Evangelischen Kirchentages umzusetzen.

Wörtlich sagte der EKD-Vorsitzende: „Es ist mehr als Symbolik, es geht um exemplarisches Handeln. Es werden Menschen im Mittelmeer gerettet.“ In diesem Zusammenhang forderte Bedford-Strohm auch, die Kriminalisierung von Seenotrettern zu beenden. (rk)

Quelle: zuerst.de vom 16.09.2019 


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu EKD wird Schlepperorganisation: Evangelische Kirche will eigenes Schiff zur „Flüchtlings“-Rettung ins Mittelmeer schicken

  1. Pingback: EKD wird Schlepperorganisation: Evangelische Kirche will eigenes Schiff zur „Flüchtlings“-Rettung ins Mittelmeer schicken | StaSeVe Aktuell

  2. Ulrike sagt:

    Dann setzt den Strohm gleich ins Schiff. Man fasst es nicht was für falsche Spielchen die Kirche treibt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.