Zahl der Asylanträge in Europa steigt deutlich – IMMER MEHR TÜRKEN BEANTRAGEN ASYL IN DEUTSCHLAND

ZAHL DER TÜRKISCHEN ASYLBEWERBER IN DEUTSCHLAND STEIGT WEITER AN

Düsseldorf/Berlin – Seit 2017 steigt die Zahl der türkischen Asylbewerber in Deutschland.

Die Zahl der türkischen Asylbewerber in Deutschland steigt seit 2017 an (Symbolbild).
Die Zahl der türkischen Asylbewerber in Deutschland steigt seit 2017 an (Symbolbild).

Darüber berichtet die Rheinische Post mit Verweis auf Daten des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge (BAMF).

Seit dem Putschversuch im Jahr 2016 sei auch die Anerkennungsquote der Asylanträge von Türken gestiegen. In diesem Jahr beantragten demnach bisher 7610 Türken Asyl in Deutschland, 44,8 Prozent der Anträge wurden anerkannt.

Im Vorjahr habe die Quote noch bei 41,4 Prozent gelegen (10.665 Anträge). 2017 waren 28,1 Prozent der 8483 Asylanträge positiv beantwortet worden.

Das BAMF rechnet für 2019 mit einem höheren Wert als 2018, sofern sich der bisherige Trend fortsetzt.

Die Türkei ist in der Liste der Herkunftsstaaten der Asylbewerber auf Platz vier hinter Syrien, Irak und Nigeria vorgerückt. Die Zahl der Anträge von Türken stieg im Vergleich zum Vormonat um 56 Prozent.

Rund 411.000 Personen bezogen insgesamt zum Jahresende 2018 Regelleistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz, wie das Statistische Bundesamt am Montag in Wiesbaden mitteilte.

 Zahl der Asylanträge in Europa steigt deutlich

Die Zahl der Asylbewerber in Europa hat zuletzt stark zugenommen (Symbolbild).
Die Zahl der Asylbewerber in Europa hat zuletzt stark zugenommen (Symbolbild).

Die Zahl der Asylbewerber in Europa hat zuletzt stark zugenommen. Im Juli suchten in den 28 EU-Staaten sowie in Norwegen und der Schweiz rund 62.900 Migranten Schutz, wie die EU-Asylagentur Easo am Dienstag mitteilte.

Das seien 26 Prozent mehr als im Vormonat gewesen und ein Höchstwert seit März 2017. Die Zahlen berücksichtigen auch Anträge von Menschen, die zuvor schon einmal Asyl beantragt hatten.

Der deutliche Anstieg sei teilweise auf einen geringen Juni-Wert zurückzuführen, teilte Easo mit. Insgesamt wurden in diesem Jahr bislang rund 400 500 Asylanträge gestellt – ein Plus von 11 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum.

Syrer, Afghanen und Venezolaner machten im Juli rund ein Viertel aller Antragsteller aus. Neben Türken beantragten auch Pakistaner (+41 Prozent) und Iraker (+33 Prozent) deutlich häufiger Schutz.

Die Asylagentur betonte angesichts des Zuwachses, dass die aktuellen Zahlen noch deutlich unter denen der Flüchtlingskrise 2015 und 2016 lägen. So seien im Juli 2016 fast 120.000 Anträge auf internationalen Schutz gestellt worden.

Fotos: Jens Wolf/dpa-Zentralbild/dpa, Uli Deck/dpa

Quelle: tag24.de vom 18.09.2019 


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Zahl der Asylanträge in Europa steigt deutlich – IMMER MEHR TÜRKEN BEANTRAGEN ASYL IN DEUTSCHLAND

  1. Pingback: Zahl der Asylanträge in Europa steigt deutlich – IMMER MEHR TÜRKEN BEANTRAGEN ASYL IN DEUTSCHLAND | StaSeVe Aktuell

  2. Ulrike sagt:

    Wir brauchen nicht noch mehr Türken. Haut ab zu eurem Erdogan – ihr habt ihn ja gewählt.

    Was wollen Pakistaner hier? Ist dort Krieg ??? Nein – also ab in die Heimat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.