VDL UND AKK: Gefährliche Machtfantasien der Versagerfrauen

 

Versagerfrauen unter sich: Annegret Kramp-Karrenbauer und Ursula von der Leyen Händchen haltend bei der Amtsübergabe des Verteidigungsministeriums im Juli 2019.

Von WOLFGANG HÜBNER

Es ist absurd, aber entspricht damit sehr genau dem Zustand der Verhältnisse in Deutschland: Ausgerechnet zwei politische Vertreterinnen aus dem Favoritenkreis der ausgebrannten Kanzlerin üben sich in wilden außen- und militärpolitischen Machtfantasien, die im krassen Widerspruch zum innen- und verteidigungspolitischen Versagen dieser Damen – Ursula von der Leyen (VDL) und Annegret Kramp-Karrenbauer (AKK) – stehen. Die erstere plädiert als neue EU-Kommissionspräsidentin für mehr Machtpolitik der EU, die andere will sich nicht nur in Syrien einmischen, sondern nun sogar der aufsteigenden Supermacht China im asiatisch-pazifischen Raum Grenzen setzen.

Auch wenn solche Fantasien zutiefst von Realitätsverlust des derzeitigen Berliner und Brüsseler Personals gekennzeichnet sind: Für die Bürgerinnen und Bürger in Deutschland, insbesondere den steuerzahlenden und arbeitenden Teil davon, sind das beunruhigende Pläne der beiden CDU-Damen in wichtigen Positionen. Denn selbst wenn diese Machtfantasien, wie zu erwarten und zu erhoffen ist, an den rauen Realitäten dieser Welt scheitern dürften: Sie könnten den Deutschen sehr teuer geraten.

Ausgerechnet die militärignorante ehemalige Selbstverteidigungsministerin VDL und der jetzige Versorgungsfall im Verteidigungsministerium AKK propagieren Aufrüstung und verstärkte Machtpolitik Deutschlands und der EU. Das ist insofern nicht verwunderlich, weil das erneut eine alte historische Erkenntnis beglaubigt: Wer im eigenen Land politisch in Not ist, wird nach außen aggressiver. Dieser von den grünen Menschenrechtsdemagogen voll unterstützte Kurs ist jedoch in keiner Weise im Interesse der patriotischen und freiheitlichen Kräfte in Deutschland.

Darum dürfen sich diese Kräfte auf keinen Fall, das gilt insbesondere für die AfD, in die Falle eines militärpolitischen Pseudopatriotismus und hypermoralisch verschleierter außenpolitischer Abenteuer locken lassen. Wer im eigenen bunten Haus täglich mehr Kontrolle verliert, der hat weder Anspruch noch Glaubwürdigkeit, mehr Mittel für eine militärische Macht zu fordern, die mit der Verteidigung Deutschlands nichts mehr, mit Großmachtplänen unter dem EU-Deckmantel aber alles zu tun haben.

Wer das bezweifelt, sollte sich die höchst aufschlussreichen, nämlich ebenso aufgeregten wie erbosten Reaktionen von Merkel und Co. auf die realistische Einschätzung der NATO als „hirntot“ durch den französischen Präsidenten Macron näher anschauen. Zwar betreibt der Franzose damit einmal mehr sein eigenes Spiel. Aber er hat sich bei Trump inzwischen Rückendeckung geholt, der es schon lange leid ist, der Absicherung der deutschen Exportwirtschaftsorientierung auch noch weltweiten amerikanischen Militärschutz zu geben.

Die gegenwärtige Politik des Berliner Machtkomplexes hat sich in unlösbare Widersprüche verwickelt, aus denen die Machtfantasien von VDL und AKK Deutschland nur in so teure wie gefährliche Irrwege führen werden. Wirkliche Patrioten sagen dazu: Nein!


Hübner auf der Buch-
messe 2017 in Frankfurt.

PI-NEWS-Autor Wolfgang Hübner schreibt seit vielen Jahren für diesen Blog, vornehmlich zu den Themen Linksfaschismus, Islamisierung Deutschlands und Meinungsfreiheit. Der langjährige Stadtverordnete und Fraktionsvorsitzende der „Bürger für Frankfurt“ (BFF) legte zum Ende des Oktobers 2016 sein Mandat im Frankfurter Römer nieder. Der leidenschaftliche Radfahrer ist über seine Facebook-Seite erreichbar.

Quelle: pi-news.net vom 13.11.2019 


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu VDL UND AKK: Gefährliche Machtfantasien der Versagerfrauen

  1. Pingback: VDL UND AKK: Gefährliche Machtfantasien der Versagerfrauen | StaSeVe Aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.