Thüringen – Steinmeier: Kemmerich-Wahl hat Demokratie lächerlich gemacht

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier spricht vor dem Beginn einer Veranstaltung im Schloss Bellevue.  (dpa)
Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier (dpa)

Bundespräsident Steinmeier hat die Ministerpräsidentenwahl im Thüringer Landtag vergangene Woche scharf kritisiert.

Die Wahl sei missbraucht worden, um die freiheitliche Demokratie und ihre Vertreter der Lächerlichkeit preiszugeben, sagte er bei einem Abendessen zum 80. Geburtstag seines Amtsvorgängers Gauck in Berlin. Steinmeier würdigte Gaucks vorangegangene Bemühungen, bei den Koalitionsverhandlungen in dem Bundesland zu vermitteln. Der Altbundespräsident sei angetrieben gewesen von der Überzeugung, dass gewählte Parlamentarier ihre besondere Verantwortung wahrnehmen müssten, führte Steinmeier aus.

In Thüringen war der FDP-Politiker Kemmerich zum Ministerpräsidenten gewählt worden. Möglich wurde das durch ein überraschendes Votum der AfD-Fraktion zu seinen Gunsten. Nach massiver Kritik ist Kemmerich inzwischen wieder zurückgetreten.

Quelle: Deutschlandfunk vom 12.02.2020


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Kommentare zu Thüringen – Steinmeier: Kemmerich-Wahl hat Demokratie lächerlich gemacht

  1. ulrike sagt:

    Ihr Geschwafel ist lächerlich Steinmeier nicht diese Wahl.
    Da sieht man wie die Altparteien mies und blöd werden wenn die Wahl nicht nach ihrem Willen ausgeht.

    Pfui Teufel kann man nur sagen.

  2. Kleiner Grauer sagt:

    Der feuerweise Steinbeisser fährt im Schloss Motorrad…Motorrad ohne Lampe und Überblick.

  3. birgit sagt:

    Wenn sich hier EINER lächerlich macht, dann dürfte das wohl Herr Steinmeier sein.

  4. AFD Alfons sagt:

    Ohne den Senf vom Bundesuhu geht’s natürlich nicht.Es wird nicht mehr lange dauern,da müssen sie ohne Mutti auskommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.