Die Altparteien und die Demographie: AfD-Anfrage bringt die Etablierten auf die Palme

 

Die Altparteien und die Demographie: AfD-Anfrage bringt die Etablierten auf die Palme

NATIONAL

Dresden. Viel Wirbel um nichts: mit einer Kleinen Anfrage im Sächsischen Landtag hat die AfD-Fraktion die etablierten Parteien jetzt in Rage gebracht. Die AfD erkundigt sich darin nach der Zahl der „gebärfähigen Frauen“ im Freistaat. Vertreter der etablierten Parteien bezeichneten die Anfrage als „geschmacklos“ und „tendenziös“.

In der Anfrage aus der Feder des Abgeordneten Rolf Weigand wird neben der Veränderung der „Anzahl der Frauen im gebärfähigen Alter in Sachsen“ in den Jahren 2010 bis 2018 auch die „Nationalität bzw. Staatsangehörigkeit“ dieser Frauen abgefragt. Die AfD-Fraktion verteidigte die Anfrage inzwischen und erklärte, sie diene der „parlamentarischen Arbeit“.

Vertreter der etablierten Parteien brachte die Anfrage hingegen auf die Palme. Die Geschäftsführerin der Linken im Landtag, Sarah Buddeberg, bezeichnet „diese Abfrage nach Nationalität“ als „abartig“. Sie störe sich „auch sehr an der Formulierung ‚Frauen im gebärfähigen Alter‘“. Auch für die CDU-Fraktion ist die AfD-Anfrage „tendenziös“. Und der Generalsekretär der sächsischen SPD, Henning Homann, hält sie für „geschmacklos“.

Im Sächsischen Landtag zieren sich die etablierten Parteien schon seit jeher, wenn es um Fragen der Demographie und Bevölkerungsentwicklung geht. Schon in den Nuller-Jahren, nachdem 2004 die NPD erstmals in den Dresdner Landtag einzog, weigerte sich die zuständige Demographie-Kommission hartnäckig, Konzepte für einen Stopp des Bevölkerungsschwundes in Sachsen und eine pro-natalistische Bevöllkerungspolitik zu erarbeiten. (se)

Quelle: zuerst.de vom 14.02.2020


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Die Altparteien und die Demographie: AfD-Anfrage bringt die Etablierten auf die Palme

  1. birgit sagt:

    Weshalb die gaze Aufregung ?

    Es ist wirklich interessant wieviel und wieoft fremde Nationalität hier abfohlt. Wir möchten diese Nachzucht nämlich nicht !

    Gebt den Deutschen Familie was ihnen wirklich zusteht und dann werden auch wieder genügend Kinder geboren. Wenn Mutter und Vater nur für den Lebensunterhalt schuften, haben die keine Zeit für Kinder.

    Bei den Invasoren sieht das anders aus, die liegen in der sozialen Hängematte, genießen für ihre Faulheit Vollverpflegung und beschäftigen sich vor lauter Langeweile rund um die Uhr mit ficki, ficki, dieses eklehafte Parasitenpack. Und stehen nicht genügend Kopftuchschönheiten zur Verfügung, werden Deutsche Frauen überfallen. Sollten aus dieser Zwangsbeglückung Schwangerschaften entstehen, so kann es dafür nur eine Lösung geben, sofortiger Schwangerschaftsabbruch.

  2. ulrike sagt:

    Exakt beschrieben birgit. So sieht es aus. Mein Ältester hat Zwillinge. Da muss die Frau auch mitarbeiten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.