Corona-Irrsinn: Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte

Armin Laschet und Jens Spahn bei der Besichtigung einer Krankenhauswäscherei. Alle tragen Mundschutz und halten natürlich 1,5 m Abstand zueinander.
(WDR aktuell, 31.3.20)

Quelle: politikstube.com vom 02.04.2020


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

11 Kommentare zu Corona-Irrsinn: Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte

  1. ulrike sagt:

    Für diese Herrschaften gilt das natürlich nicht. Wo kämen wir denn hin wenn die die eigenen Gesetze einhalten müssten……..

  2. Annette sagt:

    Ein etwas unglücklicher Schnappschuß, man hätte warten können, bis alle gelächelt hätten.

    Herr Spahn ist sehr unvorteilmäßig geknipst worden.

  3. Kleiner Grauer sagt:

    Vier Männer davon stehen unter Drogen. Links der große ist zu.

  4. birgit sagt:

    Jens hat wohl gerade den Heiliger Gral gesehen ?

  5. gerhard sagt:

    Was läuft hier in D ??? Heute Nachmittag im MDR – TV:
    Ein internationales Forscherteam unter Beteiligung des Jenaer Leibniz-Instituts für Photonische Technologien hat einen Antikörper-Schnelltest auf das neue Coronavirus entwickelt. Er zeigt anhand einer Blutprobe innerhalb von zehn Minuten an, ob eine Person akut mit dem Virus SARS-CoV-2 infiziert oder bereits immun dagegen ist. Der Streifentest wird von der Diagnostik-Firma Senova in Weimar hergestellt und ist bereits auf dem Markt. Antikörpertests helfen zu erfahren, wann sich eine sogenannte Herdenimmunität einstellt und bieten einen großen Vorteil für medizinisches Personal und Berufsgruppen mit viel Kontakt zu Menschen. Denn wer immun gegen das Coronavirus ist, könnte arbeiten, ohne andere anzustecken oder sich selbst zu gefährden.

    Warum wird diwe Sache totgeschwiegen ???…weils aus dem ,,Osten“kommt ?

    • gerhard sagt:

      Nach weiterem Suchen…der Hammer:
      5er-Pack….Test zum Nachweis von lgG- & lgM-Antikörpern gegen 2019-nCoV. Preis: 115,79 € inkl. Vers. Hinweis: Dieses Angebot richtet sich ausschließlich an Fachpersonal.

      • birgit sagt:

        Ich sage nur Serumwerk Bernburg !!!!!
        Der Osten wird nicht gehört !!!
        Wir sind blöd !!!

        • gerhard sagt:

          Ich hege eine andere Vermutung… was aus dem Osten kommt…kommt aus AfD-Land und so was muss unterdrückt werden. Deshalb will man den Osten nicht hören

          • birgit sagt:

            Kann uns egal sein ! Laß die Wessis
            machen !
            Wenn wir so einen Test brauchen, werden wir ihn bekommen, ich weiß auch schon wie.

  6. Jürgen Lippitsch sagt:

    Die Herren scheinen mehr zu wissen als der gemeine Pöbel und sicher zu sein, dass keine ernsthafte (Ansteckungs-)Gefahr droht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.