75. Jahrestag der Niederlage – 75. Jahrestag des Verlustes der deutschen Souveranität und teilen unseres Staatsgebietes

Leipzig (ADN) – Heute jährt sich zum 75. Mal der Tag der deutschen Niederlage im Zweiten Weltkrieg. Am 08.05.1945 haben die deutschen Völker die Souveranität über das eigene Land verloren. Seit diesem Tag regieren die Sieger und deren Mächte in Deutschland.

Neben Demontagen, Ausplünderung und nun schon in der Dritten Generation Bildungsverblödung gab es eine systematische Umerziehung an den Schulen.

Man hat versucht uns den Nationalstolz für das eigene Land und Volk abzuerziehen. Man hat auch versucht uns einen Dauerschuldkult einzuimpfen.

Und man hat auch versucht uns von der Wahrheit fernzuhalten und im Rahmen einer Kriegslist 75 Jahre fremdzusteuern.

Deutschland und seine Bevölkerung seit 75 Jahren im Hamsterrad der Alliierten

Das Märchenkartenhaus das man seit 75 Jahren über Deutschland gestülpt hat bröckelt allerdings. Immer mehr Leute in Deutschland wissen was gespielt wurde und wird. Alle in der Volksseele der deutschen Völker spüren das etwas nicht stimmt, auch die, die die Wahrheit nicht kennen.

Es wird Zeit endlich in der Dritten Nachkriegsgeneration die Kriegslist nach der Haager Landkriegsordnung aufzugeben, das Konstrukt der Sieger aufzulösen und uns wieder in voller Souveranität an der Völkergemeinschaft teilhaben zu lassen.

Auch ist es an der Zeit einen wahren Friedensvertrag zu schließen.

75 Jahre sind genug – was lesen wir im Grundgesetz:

Screenshot (657)

Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland
Art. 120

(1) Der Bund trägt die Aufwendungen für Besatzungskosten und die sonstigen inneren und äußeren Kriegsfolgelasten nach näherer Bestimmung von Bundesgesetzen.

Seit 75 Jahren werden wir von den Siegermächten ausgenommen. Wir verlieren jedes Jahr ca. 30 Milliarden an Volksvermögen, ohne dass es ein Steuerrecht gibt! Man lese und staune.

Warum gibt es kein Steuerrecht? Weil das Französische Restitutionsgericht am 06.01.1947 im Fall Nr. 61 Heinrich Tillessen alle Nazigesetze aufgehoben hat. Das Einkommensteuergesetz, die Gewerbeordnung und die Justizbeitreibungsordnung sind alle Nazigesetze und wegen Verstosses gegen das Völkerrechtes und die Weimarer Verfassung aufgehoben.

Die Weimarer Verfassung unsere Verfassung die völkerrechtlich nach wie vor gilt. Und da geht alle Gewalt vom Souverän aus. Nach Artikel 73 haben wir jederzeit die Möglichkeit Einfluss zu nehmen:

Artikel 1
(1) Das Deutsche Reich ist eine Republik.
(2) Die Staatsgewalt geht vom Volke aus.

Artikel 73
(1) Ein vom Reichstag beschlossenes Gesetz ist vor seiner Verkündung zum Volksentscheid zu bringen, wenn der Reichspräsident binnen eines Monats es bestimmt.
(2) Ein Gesetz, dessen Verkündung auf Antrag von mindestens einem Drittel des Reichstags ausgesetzt ist, ist dem Volksentscheid zu unterbreiten, wenn ein Zwanzigstel der Stimmberechtigten es beantragt.


(3) Ein Volksentscheid ist ferner herbeizuführen, wenn ein Zehntel der Stimmberechtigten das Begehren nach Vorlegung eines Gesetzentwurfs stellt. Dem Volksbegehren muß ein ausgearbeiteter Gesetzentwurf zugrunde liegen. Er ist von der Regierung unter Darlegung ihrer Stellungnahme dem Reichstag zu unterbreiten. Der Volksentscheid findet nicht statt, wenn der begehrte Gesetzentwurf im Reichstag unverändert angenommen worden ist.
(4) Über den Haushaltsplan, über Abgabengesetze und Besoldungsordnungen kann nur der Reichspräsident einen Volksentscheid veranlassen.
(5) Das Verfahren beim Volksentscheid und beim Volksbegehren regelt ein Reichsgesetz. [Vgl. dazu Reichsgesetz über den Volksentscheid (27.06.1921)]

Es ist an der Zeit uns Deutschen unsere volle Souveranität zurückzugeben. Es ist auch an der Zeit die Besatzungsstrukturen endlich aufzuheben.

Quelle: Nachrichtenagentur ADN (SMAD-Lizenz-Nr. 101 v. 10.10.46) vom 08.05.2020 


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

 

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.