US-Wahl: Trump relativiert Vorschlag für Verlegung


Alpenwild Shop

Donald Trump, Präsident der USA, spricht während einer Pressekonferenz im Rosengarten des Weißen Hauses. (dpa / AP / Alex Brandon)
Donald Trump (dpa / AP / Alex Brandon)

US-Präsident Trump hat seinen Vorschlag für eine Verschiebung der Präsidentenwahl relativiert. Er sagte in Washington, er wolle die Wahl und keine Verlegung. Er bekräftigte allerdings seine Vorbehalte gegen die Briefwahl.

Trump meinte, es gehe nicht, dass drei Monate auf ein Ergebnis gewartet werde, nur um dann festzustellen, dass Stimmzettel fehlten.

Zuvor hatte Trump auf Twitter erklärt, die Wahl im Herbst könne wegen der umfangreichen Stimmabgabe per Briefwahl zu Ungenauigkeiten und Betrug führen. Auch warf er die Frage auf, ob es nicht besser wäre, die Abstimmung zu verschieben. Trump hat die Briefwahl schon mehrfach als betrugsanfällig kritisiert, obwohl Experten das Risiko als gering einstufen.

Kritik auch von Republikanern

Der Vorstoß des US-Präsidenten rief Kritik und Ablehnung hervor. Die Vorsitzende der Bundeswahlkommission FEC, Weintraub, betonte, Trump habe weder die Macht, die Wahl zu verschieben, noch sollte sie verschoben werden. Vertreter der Demokraten nannten das Ansinnen abwegig und wiesen daraufhin, dass nur der Kongress Wahltermine ändern könne. Auch mehrere einflussreiche Senatoren der regierenden Republikaner lehnten eine Verschiebung mit teils deutlichen Worten ab.

Quelle: Deutschlandfunk vom 31.07.2020 


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu US-Wahl: Trump relativiert Vorschlag für Verlegung

  1. Waldtürenöffner sagt:

    Wenn Trump verlängert will die auch verlängert haben-also den Termin. Alles Andere weigert sich auch mit Verlängerung…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.