SPD-Fraktionschef positioniert sich: US-Atombomben in Deutschland werden Wahlkampfthema

14. August 2020
SPD-Fraktionschef positioniert sich: US-Atombomben in Deutschland werden Wahlkampfthema
NATIONAL

Berlin/Saarbrücken. Ein richtiges Signal: die weitere Stationierung von US-Atomwaffen in Deutschland wird nach Ansicht des SPD-Fraktionsvorsitzenden im Bundestag, Rolf Mützenich, auch Thema des nächsten Bundestagswahlkampfes. „Ich bin der festen Überzeugung, daß wenn wir diese Frage für das Wahlprogramm aufstellen, die Antwort relativ offensichtlich ist“, sagte Mützenich jetzt bei einer SPD-Veranstaltung in Saarbrücken. Er bekräftigte seine Forderung nach einem Abzug der US-Atomwaffen, die in Rheinland-Pfalz stationiert sind.

An die Union, die das Thema der Atomwaffen „einfach wegbügeln“ wolle, und an die Grünen gerichtet, sagte Mützenich: „Sie sollten wissen, wir werden dieses Thema im nächsten Jahr weiterführen.“ Unter Hinweis auf die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD), die sich um einen Erhalt der US-Standorte bemüht, sagte Mützenich: „Politik ist nicht widerspruchsfrei. Auch innerhalb der Partei gibt es unterschiedliche Blickwinkel.“

Er kritisierte besonders, daß Bundesverteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer derzeit mit den USA über eine Modernisierung der Atombomber verhandele, die im Rahmen der „nuklearen Teilhabe“ innerhalb der NATO auch von deutschen Bundeswehrpiloten geflogen würden. „Das ist schon etwas, was die Menschen nicht nur wissen müssen, sondern wozu sie auch eine Meinung haben sollten.“ (rk)

Quelle: zuerst.de vom 14.08.2020 


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu SPD-Fraktionschef positioniert sich: US-Atombomben in Deutschland werden Wahlkampfthema

  1. gerhard sagt:

    Wenn die USA mit ihren Erpressungsversuchen bei NS II nicht durchkommen …mit den Atomwaffen lassen sie D garantiert auflaufen. Leider gibt es in unserer Regierung zu viele ,,Kranke“ die diese Waffen als Abschreckung gegenüber Russland ansehen.

    Ich hatte schon mal gefragt…was geschiet wenn…. die Russen es machen wie die Amerikaner und geschlossene Verträge brechen…also wieder nach D zurück kämen und ihre Rolle als alliierte Schutzmacht in Anspruch nähmen… immerhin gelten noch alliierte Gesetze …. der ,,Bundestag“ wieder am Rhein(?)…der Westen in kollektiver Ohnmacht vesunken… oh Sch….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.