Tino Chrupalla (AfD): Brandstifter stoppen!

  • Brandstifter stoppen!

 

Berlin (ADN) 17. September 2020. Nachdem das Migrantenlager Moria auf Lesbos durch Brandstiftungen zerstört wurde und die deutsche Bundesregierung die Aufnahme von Ausländer, die sich auf griechischen Inseln aufhalten, angekündigt hat, brennt auch das Ausländerlager auf Samos.

Dazu sagt Bundessprecher Tino Chrupalla:

„Seit Tagen warnt die AfD davor, die Brandstifter von Moria zu belohnen und andere Ausländerlager der Gefahr von Brandstiftungen auszusetzen. Doch mit der angekündigten Aufnahme von Ausländern tut die Bundesregierung genau dies. Und schon brennt das nächste Ausländerlager. Dabei hatte die griechische Regierung ausdrücklich gefordert, die Ausländer auf Lesbos zu belassen, um weitere Not zu verhindern. So fällt die deutsche der griechischen Regierung in den Rücken.

Als AfD unterstützen wir die griechische Regierung in ihrer Haltung. Die Lösung muss sein, alle zugewanderten Ausländer vor Ort zu belassen, dort Hilfe zu leisten und die europäischen Außengrenzen zu befestigen.“

Quelle: Nachrichtenagentur ADN (SMAD-Lizenz-Nr. 101 v. 10.10.46) vom 17.09.2020 


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Tino Chrupalla (AfD): Brandstifter stoppen!

  1. birgit sagt:

    Dominoeffekt ! Und es wird weiter gehen !

  2. Ulrike sagt:

    Das Dreckspack in diesen Lagern weiss nun wie es geht. Zündeln und die doofen Europäer erpressen damit man aufs Festland gebracht und nach Dumm-Deutschland reisen darf.

    Kapieren das unsere Polithansel eigentlich nicht? Reicht das Gehirn nicht so weit ?
    Das kapiert jeder Dorfdepp.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.