Brandenburg: Linke schließt Kommunalpolitiker wegen Kooperation mit AfD aus

Porträt von Ingo Paeschke.  (dpa / Lausitzer Rundschau / K. Kunipatz)
Ingo Paeschke muss die Linkspartei verlassen. (dpa / Lausitzer Rundschau / K. Kunipatz)

Die Partei „Die Linke“ in Brandenburg hat einen Kommunalpolitiker wegen Zusammenarbeit mit der AfD aus der Partei ausgeschlossen.

Die Schiedskommission des Landesverbands sei dem Ausschlussantrag des Landesvorstands gefolgt, teilte die Linkspartei in Potsdam mit. Hintergrund war eine gemeinsame Pressekonferenz des Forster Kommunalpolitikers Paeschke mit der AfD vor einigen Monaten. Damit sei ein elementarer Grundkonsens der Linken verletzt worden, hieß es.

Paeschke sagte der Deutschen Presseagentur, er nehme den Ausschluss hin. Allerdings wolle er als parteiloser Vorsitzender der dreiköpfigen Links-Fraktion im Stadtparlament von Forst bleiben. Er habe gestern Abend zwar gelernt, dass bei der Linken das Dogma des Antifaschismus mehr wiege, im kommunalen Bereich sei aber Sacharbeit nötig.

Quelle: Deutschlandfunk vom 27.09.2020 


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Brandenburg: Linke schließt Kommunalpolitiker wegen Kooperation mit AfD aus

  1. Kleiner Grauer sagt:

    Brandenburg
    Rainald Grebe
    Es gibt Länder, wo was los is
    Es gibt Länder, wo richtig was los ist, und es gibt
    Brandenburg, Brandenburg
    In Brandenburg, in Brandenburg
    Ist wieder jemand gegen einen Baum gegurkt
    Was soll man auch machen mit 17, 18 in Brandenburg?
    Es ist nicht alles Chanel es ist meistens Schlecker
    Kein Wunder, dass so viele von hier weggehen
    Aus Brandenburg
    Da stehen 3 Nazis auf dem Hügel und finden keinen zum verprügeln
    In Brandenburg, Brandenburg
    Ich fühl mich so leer, ich fühl mich Brandenburg
    In Berlin bin ich einer von 3 Millionen
    In Brandenburg kann ich bald alleine wohnen
    Brandenburg
    Im Adlon ist Brad Pitt und der Washington, Denzel
    Im Autohaus in Schwedt ein Achim Menzel
    Brandenburg
    Berlin, halleluja Berlin
    Halleluja Berlin
    Alle wollen dahin
    Deshalb will ich das auch…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.