Frühwald um 9 – Nachrichten und Informationen vom 02.10.2022 (Textausgabe)

Nachrichten Hamburg - hamburg.de

Gasverbindung zwischen Bulgarien und Griechenland in Betrieb

Eine für die Unabhängigkeit der EU von Russlands Erdgas wichtige Pipeline zwischen Bulgarien und Griechenland hat den Betrieb aufgenommen. Die Gaspipeline wurde im Beisein von EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen gestern in der bulgarischen Hauptstadt Sofia eingeweiht.

„Heute beginnt eine neue Ära für Bulgarien und Südosteuropa“, sagte von der Leyen zum Auftakt der vom bulgarischen Staatsfernsehen direkt übertragenen Zeremonie. Das Projekt bedeute „Freiheit von der Abhängigkeit vom russischen Gas“, betonte sie.

Die 182 Kilometer lange Pipeline zwischen der nordgriechischen Stadt Komotini und dem mittelbulgarischen Stara Sagora wurde nach den Worten der EU-Kommissionspräsidentin vom Beginn des Projekts 2009 an mit 250 Millionen Euro durch die EU unterstützt.

Die Pipeline hat eine Kapazität von drei bis fünf Milliarden Kubikmetern Gas im Jahr. Sie bindet Bulgarien an die Trans Adria Pipeline (TAP) an. Diese leitet Erdgas von Aserbaidschan über die Türkei nach Griechenland und weiter nach Italien. Der gesamte Gasverbrauch Bulgariens könnte dank der neuen Verbindung gedeckt werden, so von der Leyen.

Quelle: ORF

Habeck praktiziert „Haltet den Dieb“: „Der deutschen Wirtschaft drohen Dauerschäden“

Berlin. Die Einsicht kommt spät und soll ersichtlich von der eigenen Verantwortung ablenken: der Nachrichtenagentur dpa gegenüber räumte Bundeswirtschaftsminister Habeck (Grüne) jetzt ein, daß der deutschen Wirtschaft wegen der hohen Energiepreise „Dauerschäden“ drohten. Wörtlich: „Teils ist es erst ein Schwelbrand, teils brennt schon die Hütte. In jedem Fall ist die Zukunftsfähigkeit unserer Wirtschaft in Gefahr, es drohen Dauerschäden.“

Man müsse jetzt „alle Finanzkraft aufbringen, um die gute Substanz unserer Wirtschaft über die Krise zu bringen, Arbeitsplätze zu sichern und die Investitions- und Zukunftsfähigkeit unserer Wirtschaft zu schützen.“ Daran arbeite man im Wirtschaftsministerium mit Hochdruck.

Was der grüne Wirtschafts- und Klimaschutzminister ausblendet: vor allem seine eigene Klima- und Sanktionspolitik hat maßgeblich zur Explosion der Energiepreise und zur drohenden Energiekrise beigetragen. Nicht umsonst sieht sich Habeck in jüngster Zeit vonseiten empörter Bürger verstärkt mit der Forderung nach seinem Rücktritt konfrontiert. (rk)

Quelle: zuerst.de

US-Freiwillige trainieren ukrainische Soldaten: „Mozart“ gegen „Wagner“

Kiew. Seit Jahren macht die private russische Söldnertruppe „Wagner“ auf verschiedenen Krisenschauplätzen von sich reden. Sie übernimmt – ähnlich wie private Militärdienstleister im Westen – häufig Aufgaben, mit denen der russische Staat nicht in Verbindung gebracht werden möchte, und geht dabei nicht zimperlich vor. Zu den jüngsten Einsätzen der „Wagner Group“ gehören etwa Missionen in Mali und Libyen, aber auch auf dem ukrainischen Kriegsschauplatz ist die Truppe aktiv.

Jetzt hat der russische Geschäftsmann Jewgeni Prigoschin erstmals öffentlich bestätigt, die „Wagner Group“ gegründet zu haben. In der Vergangenheit hatte Prigoschin seine Verbindung zur Gruppe Wagner stets bestritten, in letzter Zeit jedoch nicht mehr. Der Pressedienst von Prigoschins Catering-Unternehmen Concord veröffentlichte seine diesbezügliche Erklärung jetzt auf einem sozialen Netzwerk.

Prigoschin gründete die Gruppe 2014 laut der Stellungnahme im Kontext der Kämpfe in der Ostukraine. In seiner Erklärung heißt es: „Ich habe die alten Waffen selbst gereinigt, die kugelsicheren Westen selbst aussortiert und Spezialisten gefunden, die mir dabei helfen konnten. Von diesem Moment an, am 1. Mai 2014, wurde eine Gruppe von Patrioten geboren, die später als Wagner-Bataillon bezeichnet wurde.“

Seit kurzem gibt es eine westliche Konkurrenztruppe. Sie wurde von dem pensionierten Oberst des US-Marine Corps Andy Milburn ins Leben gerufen, der 2019 aus dem Militärdienst ausschied. Seine derzeit rund 20 bis 30 Freiwilligen trainieren ukrainische Soldaten. Und weil sie sich als amerikanisches, westlich-liberales Pendant zur russischen Wagner Group sehen, nennt sich Milburns Truppe „Mozart Group“ – in Anspielung auf die heitere, verspielte Musik des großen Komponisten aus Salzburg, die ganz anders klingt als Wagner. (mü)

Quelle: zuerst.de

🟥 Gestern: Putsch in Burkina Faso

Zum Putsch in Burkina Faso:

Festzuhalten ist, dass dies bereits das dritte Land ist, das aus dem neokolonialen Einflussbereich Frankreichs fällt

Zuerst fiel die ZAR heraus, dann Mali. Letztes Jahr schrieben einige Beobachtet der Situation, dass entweder Burkina Faso oder Niger als nächstes an der Reihe seien – in beiden Staaten gebe es Voraussetzungen für antikoloniale Militärputsche.

Burkina Faso hat nicht enttäuscht. Wenn die neue Militärjunta in Bezug auf Frankreich die gleiche Position einnimmt wie die Militärjunta in Mali, dann bedeutet dies, dass Frankreich unter Macron bereits 3 abhängige Länder verloren hat, und das französische neokoloniale Imperium in Nordwestafrika tatsächlich zerfallen wäre.

Gleichzeitig sollte daran erinnert werden, dass es für Frankreich von entscheidender Bedeutung ist, die Kontrolle über Niger zu behalten, da es dort Uranminen gibt.

Daher kann nicht ausgeschlossen werden, dass die antikoloniale Bewegung auch Niger erfassen wird.

❗️Die Hauptstadt von Burkina Faso feierte gestern den angeblichen Beitritt von Ibrahim Traoré zum antikolonialen Bündnis mit Russland

Als die Nachricht vom Staatsstreich die Bevölkerung erreichte, begannen innerhalb einer Stunde nach dem erfolgreichen Sturz von Oberstleutnant Paul-Henri Sandaogo Damiba in den Straßen von Ouagadougou, der Hauptstadt von Burkina Faso, pro-russische und anti-französische Proteste.

Die Demonstranten forderten Russland auf, ihnen zu helfen, den Krieg gegen die Terroristen zu gewinnen, die in die nördlichen Teile des Landes strömen, so wie es das eurasische Land bei seinem Nachbarn Mali tut, wo russische Wagner-Gruppen die malischen Streitkräfte ausbilden und mit ihnen zusammenarbeiten.

Die Videos der Wagner-PMCs sind im Land weit verbreitet, und viele Einwohner haben die gestrige Rede des russischen Präsidenten gehört, die teilweise von Fernsehsendern in vielen afrikanischen Ländern übertragen wurde.

Quelle: Russländer & Friends auf Telegram (https://t.me/russlandsdeutsche)

🟥 Maria Sacharowa zur NATO

Der Westen habe durch die Ablehnung des beschleunigten NATO-Beitritts Selenskis seine Bereitschaft gezeigt, ihn zu gebrauchen und wegzuwerfen, schrieb Maria Sacharowa auf ihrem Telegram-Kanal.

„Das erste Gesetz des Westens besagt:

Wenn Du einmal gekauft wurdest, selbst zu einem hohen Preis, bedeutet dies nicht, dass man dich nach Gebrauch nicht wieder wegwerfen kann“, schrieb die offizielle Vertreterin des russischen Außenministeriums.

Quelle: Russländer & Friends auf Telegram (https://t.me/russlandsdeutsche)

🟥 Gazprom – Nullgaslieferungen nach Italien

Die italienische Eni berichtete, dass Gazprom am Samstag Nullgaslieferungen wegen der „Unmöglichkeit des Transports“ durch Österreich angekündigt habe.

Die Gaslieferungen im Rahmen von Gazprom-Exportverträgen durch Österreich wurden aufgrund der Weigerung des österreichischen Betreibers, Transportnominierungen zu bestätigen, eingestellt, was auf regulatorische Änderungen zurückzuführen ist, die Ende September im Land stattgefunden haben, berichtete Gazprom.

Gazprom arbeitet nach Unternehmensangaben gemeinsam mit italienischen Abnehmern daran, das Problem der Lieferungen durch Österreich zu lösen.

Quelle: Russländer & Friends auf Telegram (https://t.me/russlandsdeutsche)

🟥 Einheit der NATO in Gefahr?

Die Einheit der NATO gegenüber der Ukraine ist in Gefahr, meint William Moloney in The Hill (https://thehill.com/opinion/international/3662802-facade-of-public-unity-conceals-underlying-tensions-within-nato/)

„In dem Maße, in dem die wirtschaftlichen Probleme die Länder des Bündnisses erfassen und zu politischer Instabilität führen, werden sich die Risse in der Einheit des Bündnisses gegenüber der Ukraine weiter vergrößern“, heißt es in der Veröffentlichung.

Der Autor bezeichnet die Haltung der Türkei, die Schweden und Finnland den Beitritt zur NATO verwehrt, während die anderen Mitglieder nicht dagegen sind, als Paradebeispiel für den Zerfall der Einheit. Auch die Situation der ukrainischen Getreideexporte nach Europa erregt Aufmerksamkeit, heißt es in dem Artikel.

„Die Ukraine hat damit begonnen, große Mengen an Getreide zu reduzierten Preisen nach Europa zu exportieren, was Berichten zufolge die europäischen Landwirte verärgert und Straßenproteste ausgelöst hat“, schreibt Moloney.

Nach Ansicht des Autors erinnern sich die Europäer auch daran, wie die Regierung Biden es versäumt hat, ihre NATO-Partner zu konsultieren, bevor sie sich plötzlich und inkompetent aus Afghanistan zurückzog.

Dies trägt auch zu den wachsenden Befürchtungen hinsichtlich der Berechenbarkeit und Unzuverlässigkeit der USA als Verbündeter bei.

Quelle: Russländer & Friends auf Telegram (https://t.me/russlandsdeutsche)

🟥 Colonel MacGregor zu Pipelines Sabotage

„Das ist absurd“ – Colonel MacGregor zu den Vorwürfen der russischen Sabotage an den Nord Stream-Pipelines

Der ehemalige Berater des US-Verteidigungsministers Douglas MacGregor (https://ru.rt.com/I105sg) bezeichnete im Podcast Judging Freedom die Vorwürfe, Russland sabotiere seine eigenen Nord-Stream-Gaspipelines, als „absurd“.

Er wies darauf hin, dass dies für Moskau schlichtweg unrentabel ist, da 40 % seines BIP aus dem Verkauf von Erdgas und anderen Energieressourcen an das Ausland stammen.

Der pensionierte Oberst hält es für sehr unwahrscheinlich, dass die Deutschen die Pipeline aus dem Verkehr gezogen haben: Sie waren ursprünglich an der Nord Stream-Pipeline interessiert und gaben ihre Pläne erst auf Druck Washingtons auf. Die Polen waren von dieser Nachricht begeistert, und der ehemalige Verteidigungsminister des Landes dankte den USA sogar.

Laut McGregor muss man sich fragen, wer in der Lage war, die extrem robusten Rohre mit Tausenden von Pfund TNT zu sprengen.

„Es ist ziemlich offensichtlich“, dass die britische Royal Navy und die Flotte der Vereinigten Staaten diesen Parametern entsprechen.

Quelle: Russländer & Friends auf Telegram (https://t.me/russlandsdeutsche)

Bloomberg – Die zahlreichen Sanktionen des Westens gegen Russland haben sich kaum auf die russische Wirtschaft ausgewirkt 

📈 „Das Paradoxe an den Sanktionen ist, dass Russland im Gegenteil seine Einnahmen aufgrund der steigenden Energiepreise erhöht hat“, zitiert Bloomberg den US-Senator Bill Cassidy.

📈 Bloomberg zufolge wird Russland außerdem in der Lage sein, die Wirtschaft des Landes weiterhin durch Öl- und Gaseinnahmen zu unterstützen.

💬 „Dies wirft eine grundsätzliche Frage nach der Wirksamkeit der Maßnahmen der westlichen Länder gegen Russland auf“, so Bloomberg (https://www.bloomberg.com/news/articles/2022-09-30/raft-of-new-us-sanctions-leave-putin-s-oil-and-gas-revenue-unscathed?leadSource=uverify%20wall).

Frühere Einschätzungen der britischen Zeitung The Guardian und des tschechischen Lidovky, dass Russland den vom Westen entfesselten Wirtschaftskrieg gewinnt, sowie eine Einschätzung der deutschen Tageszeitung Die Welt, dass die westlichen Sanktionen gegen Russland gescheitert sind, wurden zitiert

Quelle: Übersicht Ukraine auf Telegram  @Ubersicht_Ukraine_Kanal

Masken bringen nichts bei ansteckenden Krankheiten

Die Masken werden an einer Schule im Kanton Zürich an die Lehrer und Schüler abgegeben. Auf der Packung steht, dass die Masken kein Atemschutz sind und den Träger nicht vor ansteckenden Krankheiten schützen.

Über 40 Studien zeigen auf, dass Masken nicht vor Viren schützen und sogar die Tödlichkeit erhöhen (u. a. laut der Studie von Zacharias Fögen) sowie die Erregerverbreitung fördern (Prof. Ines Kappstein).

Gemäss weiteren Studien hatte die Maskennutzung im Operationssaal keinen Einfluss auf das Infektionsgeschehen –
Masken dienen im OP nur als Spritz- und Spuckschutz. Verbrauchermagazine und Umweltinstitute fanden in den Masken viele Giftstoffe.

Die Wahrheit ist unzerstörbar ! Nur die Politiker müssen es noch begreifen!

Quelle: ❤️ Paragrafen/Dschungel Info und was tun 18. Januar 2022 ❤️ (Modi – DJ – Kirk) auf Telegram https://t.me/+PcEcUv4wOTRiMDYx

Hashtags und Überschriften:

#Gasverbindung zwischen #Bulgarien und #Griechenland in Betrieb, #Habeck praktiziert „Haltet den Dieb“: „Der deutschen #Wirtschaft drohen Dauerschäden“, #US-Freiwillige trainieren ukrainische Soldaten: „#Mozart“ gegen „#Wagner“, Gestern: #Putsch in #BurkinaFaso, #MariaSacharowa zur #NATO, #Gazprom – #Nullgaslieferungen nach #Italien, Einheit der NATO in Gefahr?, #ColonelMacGregor zu #PipelinesSabotage, #Bloomberg – Die zahlreichen #Sanktionen des Westens gegen #Russland haben sich kaum auf die #russischeWirtschaft ausgewirkt, #Masken bringen nichts bei ansteckenden Krankheiten, 

#Deutschland, #Grüne, #Frankreich,

Die Sprachnachricht finden Sie auf Frühwald informiert auf Telegram

Quelle: Nachrichtenagentur ADN (SMAD-Lizenz-Nr. 101 v. 10.10.46) vom 02.10.2022

Sie finden staseve auf Telegram unter https://t.me/fruehwaldinformiert

Sie finden staseve auf Gab unter https://gab.com/staseve

Sie finden uns auf Gettr https://gettr.com/user/peterfruehwald

Folgt unserem neuen Kanal Heimische Direktvermarktung: https://t.me/heimischeProdukte

Besuchen Sie den Shop durch klicken aufs Bild

 

 

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
1 Kommentar
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Ulrike
Ulrike
1 Monat zuvor

Habeck diese unfähige Niete gehört schnellstens entfernt. Der Kerl soll weiterhin seine doofen Kinderbücher schreiben.
Endlich erheben sich afrikanische Länder gegen ihren Kolonialherren Frankreich der sie ausplündert. Ohne diese Gelder wäre Fronkreich schon längst bankrott.
Warum sollen wir die Scheiss-Masken tragen wenn sie eh nichts nützen? Spinnen Klabauterbach und Co. nun endlich ganz ?
Die Amis trainieren wieder mal ihre Vasallen. Da sieht man doch wer hinter dem ganzen Krieg steckt.