Flensburg: Zwei Schwarze überfallen junge Frau im Osbektal


Vitamimix

POLIZEIDIREKTION FLENSBURG

POL-FL: Flensburg:

Flensburg (ots) – Mittwochnachmittag wurde eine 21-jährige Frau gegen 14:50 Uhr im Osbektalweg von zwei Männern überfallen. Die junge Frau ging mit ihrem Hund auf einem Feldweg spazieren, hielt ihr Handy in der Hand und hörte über ihre Kopfhörer Musik. Sie wurde von den Männern angesprochen und an der Hand festgehalten. Die Frau zog die Hand zurück. Daraufhin wurde sie gestoßen und ihr wurde in das Gesicht geschlagen.

Kopp Verlag


Die Geschädigte konnte sich befreien und weggehen. Die beiden Täter sind dann fortgegangen. Die Geschädigte begab sich zunächst nach Hause, fuhr dann zur Polizei und begab sich anschließend in ärztliche Behandlung.

Die Täter werden wie folgt beschrieben:

1. Person:

- ca. 25 Jahre alt, ca. 180 cm groß
- schwarze Jogginghose mit weißen Streifen,
- goldene Turnschuhe
- dunkle Hautfarbe
- schwarze Haare - Afrolook
- unbekannte Sprache

2. Person:

- ca. 25 Jahre alt, ca. 180 cm groß
- dunkel grünes Hemd
- dunkle Hautfarbe
- schwarze Haare mit anliegend geflochtenen Zöpfen
- unbekannte Sprache


Giordano Weine

Das Kommissariat 7 der BKI Flensburg ermittelt wegen Körperverletzung und versuchten Raubes. Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich unter: 0461 – 484 0 mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Christian Kartheus
Telefon: 0461/484-2011
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Quelle: Presseportal vom 18.05.2017



Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Kommentare zu Flensburg: Zwei Schwarze überfallen junge Frau im Osbektal

  1. Pingback: Flensburg: Zwei Schwarze überfallen junge Frau im Osbektal | StaSeVe Aktuell

  2. Birgit sagt:

    Und wieder die afrikanischen Baumaffen ! Schmeißt das Viehzeug raus, aber ganz schnell, Frauen sind kein Freiwild ! Pfoten und Eier mögen diesem Gesindel abfaulen !

  3. meckerpaul sagt:

    Hört das denn nicht auf?
    Ist das jetzt die vielbeschworene Kultur?
    Wer sich nicht benehmen kann RAUS mit dem.
    Wer gibt diesen Affen das Recht unsere Frauen so zu behandeln und zu erniedrigen.
    Raus mit diesem Affengesindel.
    Das ganze Dreckspack aus Afrika ist hier und wird von den Gutmenschen breitbeinig empfangen. Ekelhaft.
    Bimbos, wer unsere Frauen anfasst wird sich nicht wieder erkennen.
    Deutsche wehrt euch.

  4. Ulrike sagt:

    Immer wieder diese schwarzen Urwaldaffen. Wann kapieren deutsche Mädchen dass sie nicht mehr alleine auf die Strasse können weil geile Affen unterwegs sind ?

  5. Schmid von Kochel sagt:

    Es ist verdammt Zeit, Bürgerwehren aufzustellen. Die Innere Sicherheit ist nicht mehr gewährleistet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.