Mütterrente: Nur 2,8 Millionen Rentnerinnen profitieren davon


Gourmet Heimes®

Eine Rentnerin hebt am Geldautomaten Geld ab (imago/Petra Schneider)
Die Renten steigen (imago/Petra Schneider)

Von den Verbesserungen bei der #Mütterrente, die #Union und #SPD in ihren Sondierungsgesprächen ausgehandelt haben, werden nach einem Zeitungsbericht nur 2,8 Millionen Rentnerinnen profitieren.

Das sei nur rund ein Viertel der Mütter mit vor dem Jahr 1992 geborenen Kindern, schreibt die „Bild“-Zeitung unter Berufung auf Zahlen der Deutschen Rentenversicherung. Zwar hätten insgesamt 9,7 Millionen Rentnerinnen vor 1992 Kinder geboren. Mit der geplanten Rentenerhöhung von rund 31 Euro monatlich könnten aber nur jene Frauen rechnen, die mindestens drei Kinder zur Welt gebracht hätten. Alle anderen Mütter gingen leer aus. Die Mütterrente war von der #CSU in den #Sondierungen durchgesetzt worden.

Quelle: Deutschlandfunk vom 16.01.2018


Höllberg

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

 

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Kommentare zu Mütterrente: Nur 2,8 Millionen Rentnerinnen profitieren davon

  1. Pingback: Mütterrente: Nur 2,8 Millionen Rentnerinnen profitieren davon | StaSeVe Aktuell

  2. Ulrike sagt:

    Also streut man uns wieder Sand in die Augen. Mit meinen nur 2 Kindern krieg ich nichts. Beschiss hoch drei.

  3. Ulrike sagt:

    Also ist das nur für jemand ab 3 Kindern gemacht. Pfui Teufel. Sind die anderen Mütter weniger wert ? Elendes Pack in der Regierung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.