SPD: Landesverbände stellen Bedingungen für Große Koalition


Viva Gourmet

Annalena Baerbock, klimapolitische Sprecherin von Bündnis 90/Die Grünen. (picture alliance / dpa / Soeren Stache)

Annalena Baerbock, Bündnis 90/Die Grünen. (picture alliance / dpa / Soeren Stache)

Einen Tag vor dem Sonderparteitag der #SPD stellen die Landesverbände in Nordrhein-Westfalen und Hessen neue Bedingungen für eine Große Koalition.

In einem Antrag für das Treffen fordern sie substanzielle Verbesserungen des Sondierungsergebnisses mit der Union, zum Beispiel die Abschaffung der sachgrundlosen Befristung von Arbeitsverträgen sowie eine Härtefallregelung beim Familiennachzug von Flüchtlingen. Führende SPD-Politiker warben unterdessen erneut für eine schwarz-rote Koalition. Partei-Vize #Scholz sagte der Deutschen Presse-Agentur, die Entscheidung sei wichtig für #Deutschland und #Europa.

Die Kandidatin für den Bundesvorsitz der Grünen, #Baerbock, zeigte Verständnis für die Debatten innerhalb der SPD. Auch in ihrer Partei habe es während der Sondierungen über eine Jamaika-Koalition mit Union und FDP Diskussionen gegeben, sagte sie im „Interview der Woche“ des Deutschlandfunks. Allerdings habe die SPD in zentralen Bereichen wie der Pflege sehr schwache Ergebnisse in den Gesprächen erzielt.

Quelle: Deutschlandfunk vom 20.01.2018


Höllberg

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Kommentare zu SPD: Landesverbände stellen Bedingungen für Große Koalition

  1. Pingback: SPD: Landesverbände stellen Bedingungen für Große Koalition | StaSeVe Aktuell

  2. Ulrike sagt:

    Kapiert ihr nicht dass das Volk keine Groko mehr will ????

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.