Mann vergewaltigt 65jährige neben Friedhof – Nationalität verschwiegen


 winterbekleidung.com

In Viersen wurde eine 65-jährige Frau von einem jungen Mann (20) vergewaltigt. (Symbolbild)
In Viersen wurde eine 65-jährige Frau von einem jungen Mann (20) vergewaltigt. (Symbolbild)

#Viersen – Brutale Tat in der Nähe eines Friedhofs in Viersen: Ein junger #Mann (20) soll eine ältere #Frau (65) vergewaltigt haben. Zeugen hörten die Hilferufe de schreienden Seniorin.

Ihre Schreie schallten am Sonntag gegen 0.30 Uhr durch die Viersener Nacht und Zeugen riefen die Polizei.

Die Beamten fanden auf einem Verbindungsweg zum Friedhof am Willy-Brandt-Ring die auf dem Boden liegende Frau und einen Mann.

Die Frau gab an, von einem ihr Unbekannten vergewaltigt worden zu sein.

Der mutmaßliche Täter war geflüchtet, als er die Beamten bemerkt hatte, teilte die #Viersener Polizei am Montag mit. Er konnte aber nach einer kurzen Verfolgungsjagd festgenommen werden.

Der Mann ist laut Polizei 20 Jahre alt, wohnt in Viersen und bereits polizeibekannt. Er wurde dem Haftrichter vorgeführt und kam in Untersuchungshaft.

Quelle: tag24.de vom 13.02.2018

Anmerkung der Redaktion staseve: Mal wieder die Nationalität verschwiegen! Der Leser weis Bescheid!


agrosprouts.at

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Mann vergewaltigt 65jährige neben Friedhof – Nationalität verschwiegen

  1. Pingback: Mann vergewaltigt 65jährige neben Friedhof – Nationalität verschwiegen | StaSeVe Aktuell

  2. Ulrike sagt:

    Kastrieren diesen Dreckskerl sofort bitte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.