Duisburg: Marxloher (67) wegen Volksverhetzung im Netz verurteilt – wegen dieser widerlichen Hass-Kommentare


XXL-Sizes

 

Wegen Volksverhetzung im Netz hat das Duisburger Landgericht einen Rentner zu einer Geldstrafe verurteilt.Wegen Volksverhetzung im Netz hat das Duisburger Landgericht einen Rentner zu einer Geldstrafe verurteilt.

Im Netz verbreitete ein Duisburger (67) ausländerfeindliche Hetze.

#Duisburg. Nachdem ein Mann (67) aus #Marxloh 2015 in einem #sozialen Netzwerk extrem ausländerfeindliche Sprüche abgelassen hatte, musste er sich jetzt vor dem #Duisburger Landgericht verantworten. Das berichtete die WAZ.

„Wer braucht die #Neger-Bongos? Wir haben doch hier keine Baumwollfelder. Wenn ich Primaten sehen will, gehe ich in den Zoo“, habe er beispielweise geschrieben oder auch „Ich bin Nazi und hasse #Kanacken“. Er amüsiere sich blendend, wenn Boote im Mittelmeer sinken, soll er weiter geschrieben haben.

Angeklagter bestreitet die Tat

Demnach hatte er sein Fehlverhalten allerdings nicht eingesehen. Er könne das Schüren von Hass gegen #Flüchtlinge nicht erkennen. Vor der Berufungskammer wiederholte er, dass er die Texte nicht geschrieben habe. Bekannte hätten dies an seinem PC getan. Doch die seien alle schon verstorben.

Urteil: 1200 Euro Geldstrafe

So verurteilte das #Amtsgericht Hamborn den 67-Jährigen zu 1200 Euro Geldstrafe (120 Euro Tagessätze zu zehn Euro). (jk)

Quelle: Der Westen und Wesdeutsche Allgemeine vom 17.05.2018


Höllberg

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Duisburg: Marxloher (67) wegen Volksverhetzung im Netz verurteilt – wegen dieser widerlichen Hass-Kommentare

  1. Pingback: StaSeVe Aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.