Moscheen-Schließung: Erdogan droht Österreich mit Reaktion


Alpenwild Shop

Moschee in Telfs (Tirol), Österreich (imago stock&people)
Eine Moschee in #Österreich (imago stock&people)

Der türkische Präsident #Erdogan hat mit scharfer Kritik auf die Ankündigung Österreichs reagiert, Moscheen zu schließen und Imame auszuweisen.

Die Maßnahmen des österreichischen Kanzlers #Kurz würden die Welt in Richtung eines „Krieges zwischen Kreuz und Halbmond“ führen, sagte Erdogan bei einer Rede in Istanbul. Darauf werde die #Türkei reagieren, fügte er hinzu, ohne konkrete Schritte zu benennen.

Die Regierung in Wien hatte am Freitag erklärt, man werde in einem Schlag gegen den politischen #Islam sieben angeblich islamistische Moscheen schließen. Zudem könnten bis zu 40 von der Türkei finanzierte Imame samt ihren Familien ausgewiesen werden.

Quelle: Deutschlandfunk vom 10.06.2018


agrosprouts.at

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Kommentare zu Moscheen-Schließung: Erdogan droht Österreich mit Reaktion

  1. Pingback: Moscheen-Schließung: Erdogan droht Österreich mit Reaktion | StaSeVe Aktuell

  2. Ulla sagt:

    Moscheen haben in Österreich so wenig zu suchen wie in Deutschland. Da kann der Erdogan noch zu drohen.

    Nur Deutschland ist so blöd und schliesst diese Drecklöcher nicht.

  3. Annette sagt:

    RK & EV Kirchen sollen gefälligst SCHWEIGEN!
    Die Erfindung JESUS ist mit die größte Lüge aller Zeiten.
    Nach 200 Jahren nach Christus begannen die Aufzeichnungen über das Wirken Jesus.
    200 JAHRE SPÄTER wurde sich einer Gestalt erinnert, die gelebt haben soll.
    Bezogen auf die heutige Zeit interessiert es keinen Menschen IN 200 Jahren, was für LÜGEN und VERBRECHEN die Regierungen, wer Jack the Ripper war, wer den großen Brand von London gelegt hat…etc. und da soll sich ein damaliges, mehreheitlich der Schrift nicht mächtiges Wüstenvolk die Mühe gemacht haben, 200 Jahre alte Märchen aufzuschreiben? Die Kirche soll sich mal an den Kopf fassen! EIN POLITISCH WIRKENDES GESCHÄFTSMODELL ist das!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.