Brückeneinsturz in Italien: Conte fordert Überprüfung gesamter Infrastruktur

Die Überreste der Autobahnbrücke in Genua nach dem Einsturz am 14. August (imago / Mauro Ujettox)
Die Überreste der Autobahnbrücke in Genua nach dem Einsturz am 14. August (imago / Mauro Ujettox)

Italiens Ministerpräsident #Conte hat eine Überprüfung der gesamten #Infrastruktur des Landes verlangt.

An der Unglücksstelle in #Genua, wo gestern eine Autobahnbrücke eingestürzt ist, sagte Conte, man dürfe nicht zulassen, dass sich eine solche Tragödie wiederhole. #Staatspräsident Mattarella sagte, Italiener hätten das Recht auf eine moderne und effiziente Infrastruktur, die sie sicher durch ihren Alltag bringe.

Laut Medienberichten kamen bei dem Unglück mindestens 31 Menschen ums Leben. Hunderte Einsatzkräfte suchten in der Nacht unter den Trümmern der Brücke nach Verschütteten. Mehr als zehn Menschen konnten nach Angaben der Feuerwehr gerettet werden.

Quelle: Deutschlandfunk vom 15.08.2018


agrosprouts.at

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Brückeneinsturz in Italien: Conte fordert Überprüfung gesamter Infrastruktur

  1. Pingback: Brückeneinsturz in Italien: Conte fordert Überprüfung gesamter Infrastruktur | StaSeVe Aktuell

  2. Kleiner Grauer sagt:

    Die ersten Ergebnisse der Untersuchung haben ergeben; am Zement hat es nicht gelegen, es war keiner darin verbaut.
    Die zweite Untersuchung hat ergeben; man hat schon Zement im Sand gefunden!
    Die BRDDR Hurenpresse wirft sich mit allem zur Verfügung stehenden, eingekauften Billigstrom hinter den Bus um den verblödeten Wessi zu erklären: Ja es gibt Brücken und die können einstürzen-Böse Brücke!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.