Vorfall in Dortmund – Jugendliche treten Wachmann auf Schulhof zusammen


Alpenwild Shop

Blaulicht auf einem Polizeiauto (Symbolbild)
In Dortmund wurde ein Wachmann von mehreren Jugendlichen brutal attackiert (Symbolbild)Foto: picture alliance
 

staatslehre

Auf einem Dortmunder Schulhof haben drei Jugendliche einen Wachmann verprügelt, nachdem dieser sich bei dem lärmenden Trio beschwert hatte.

Nach Polizeiangaben hatte der Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes den jungen Männern im Alter zwischen 16 und 18 Jahren am Sonntagabend zunächst erlaubt, sich auf dem Gelände aufzuhalten. Als die Gruppe größer und lauter wurde, forderte der 28 Jahre alte Wachmann sie zu mehr Ruhe auf.

„Ein 18-Jähriger reagierte sofort – allerdings völlig anders als gedacht“, teilte die Polizei am Montag mit. Er habe den Mann zu Boden getreten, dort liegend wurde er von jungen Leuten aus der Gruppe weiter geschlagen und getreten.

Zwei der jungen Männer konnten später ermittelt werden, der mutmaßliche Treter wurde festgenommen. Alle drei Dortmunder seien polizeibekannt.

Quelle: B.Z. vom 13.08.2018

Anmerkung der Redaktion staseve: Keine Nationalitätenangaben. Der geübte Leser weis Bescheid.

Lesen Sie auch:

Türkei-Krise: Wie tief stecken die Banken drin?

 

Ausländerkriminalität: „Einzelfälle“ nehmen überhand – Gewaltdelikte und Vergewaltigungen trauriger Alltag


agrosprouts.at

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Kommentare zu Vorfall in Dortmund – Jugendliche treten Wachmann auf Schulhof zusammen

  1. Pingback: Vorfall in Dortmund – Jugendliche treten Wachmann auf Schulhof zusammen | StaSeVe Aktuell

  2. Ulrike sagt:

    Alle 3 ab ins Bergwerk Steine klopfen. Solche Vollpfosten brauchen wir nicht.

  3. Birgit sagt:

    Man nennt das integrierte Erziehung !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.