Stephan Brandner (AfD) hinterfragt Rolle der Bundesregierung beim Erdogan-Besuch


Alpenwild Shop

Abgeordneter Stephan Brandner (#AfD) fragt die #Bundesregierung zum Staatsbesuch von #Erdogan und zu ausländischen Rednern in #Deutschland

Welche Mitglieder ausländischer Regierungen haben in Deutschland vor öffentlichem Publikum gesprochen, und welche Kosten sind dem Bund und nach Kenntnis der Bundesregierung den Ländern im Zuge dieser öffentlichen Auftritte jeweils insgesamt entstanden (bitte um Angabe der letzten 13 Auftritte sowie die vorhergehenden summiert unter der Angabe „weitere“)?

Der Staatssekretär Michael Roth (#SPD) antwortet für die #Bundesregierung und glänzt durch Nichtantwort.

Quelle: Nachrichtenagentur ADN (SMAD-Lizenz-Nr. 101 v. 10.10.46) vom 11.10.2018


agrosprouts.at

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Kommentare zu Stephan Brandner (AfD) hinterfragt Rolle der Bundesregierung beim Erdogan-Besuch

  1. Pingback: Stephan Brandner (AfD) hinterfragt Rolle der Bundesregierung beim Erdogan-Besuch | StaSeVe Aktuell

  2. Ulrike sagt:

    Der Besuch des Sultan hat sicherlich Millionen gekostet. Und Millionen schiebt ihm Merkel noch in den Hintern damit er Asylanten in der Türkei behält.
    Dabei kommen doch täglich welche nach Deutschland aus der Türkei.
    Alles nur Augenwischerei für den dummen deutschen Michel.

  3. Pingback: Dies & Das vom 12st Oktober 2018. | freistaatpreussenblog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.