Dobrindt zum Status „Volkspartei“


Spritziges aus Südtirol

CSU-Landesgruppenchef Alexander Dobrindt (dpa)

Murnau (ADN). „Die Zeit der Volkspartei ist heute so präsent wie auch in der Vergangenheit.“ Diese Auffassung vertrat der Vorsitzende der CSU-Landesgruppe im Deutschen Bundestag, Alexander Dobrindt, am Sonntag im Deutschlandfunk. Volksparteien seien im Übrigen deshalb notwendig, weil sie diejenigen seien, die in Zeiten des Auseinanderdriftens und nicht automatisch vorhandener Einheit die Kraft hätten, Dinge zusammenzufügen. Angesichts von Umwälzungen wie der Digitalisierung und anderer technologischer Änderungen brauche es Volksparteien, um Orientierung und Richtung zu geben.

Volkspartei bedeutet nach Meinung von Dobrindt größtmöglichen gesellschaftlichen Ausgleich. Das sei das Gegenteil von kleinstem gemeinsamen Nenner. ++ (pl/mgn/18.11.18 – 302)

#Alexander Dobrindt, #CSU, #Digitalisierung,#Volkspartei

Quelle: Nachrichtenagentur ADN (SMAD-Lizenz-Nr. 101 v. 10.10.46) vom 18.11.2018


agrosprouts.at

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Dobrindt zum Status „Volkspartei“

  1. Pingback: Dobrindt zum Status „Volkspartei“ | StaSeVe Aktuell

  2. Kleiner Grauer sagt:

    Welche Pille hat der vergessen zu nehmen. Den holt sich heute noch sein Doktor, damit der wieder das wir was nicht sein darf: Wir und ein Volk mit Volkspartei. Das ist NazXXXhaft! Wir; Volk ohne Verfassung haben eine Volkspartei?
    Seine Floskeln!
    Vergangenheit, Auffassung, Einheit , Umorientierung , Umwälzungen, Änderung, Meinung Erneuungen, Digitalisierung.
    Alle Begriffe die in der Politik mit UNG und HEIT, verwendet werden haben keine Bedeutung!
    Die Forderung wird niemals durchkommen! Alles Verarsche. nicht Verarschung, das stimmte dann nicht!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.