Medienberichte: Hessens SPD-Chef Schäfer-Gümbel zieht sich zurück

 


Alpenwild Shop

Thorsten Schäfer-Gümbel, stellvertretender SPD-Bundesvorsitzender, SPD-Fraktionsvorsitzender im hessischen Landtag, beim Hintergrundgespräch im Funkhaus Köln. (Deutschlandradio / Bettina Fürst-Fastré)
Thorsten Schäfer-Gümbel, stellvertretender SPD-Bundesvorsitzender, SPD-Fraktionsvorsitzender im hessischen Landtag, beim Hintergrundgespräch im Funkhaus Köln. (Deutschlandradio / Bettina Fürst-Fastré)

Der hessische SPD-Chef und Landtagsfraktionsvorsitzende Schäfer-Gümbel gibt seine Spitzenämter auf und will sich aus der Politik zurückziehen.

Das melden mehrere Medien unter Berufung auf Parteikreise. Der 49-Jährige wolle alle Posten im Laufe dieses Jahres niederlegen. Gemeldet wird auch, dass Schäfer-Gümbel beim Bundesparteitag der SPD im Dezember ebenfalls nicht mehr als stellvertretender Bundesvorsitzender der Partei kandidieren wird.

Hintergrund sind offenbar die schlechten Wahlergebnisse der hessischen Sozialdemokraten. Bei der Landtagswahl im Oktober hatte die SPD mit 19,8 Prozent ihr schlechtestes Ergebnis der Nachkriegszeit hinnehmen müssen.

Quelle: Deutschlandfunk vom 19.03.2019 


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Kommentare zu Medienberichte: Hessens SPD-Chef Schäfer-Gümbel zieht sich zurück

  1. Pingback: Medienberichte: Hessens SPD-Chef Schäfer-Gümbel zieht sich zurück | StaSeVe Aktuell

  2. Ulrike sagt:

    Wie man sieht bekommen auch Nieten die gut bezahlten Arbeitsplätze. Man braucht nur die richtigen „Freunde“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.