Schlagwort-Archive: Presserat

Presserat ändert Richtlinie: Bei Straftaten soll die Nationalität in der Regel nicht genannt werden

Von Kathrin Sumpf 26. March 2017 Aktualisiert: 26. März 2017 10:20 Der Presserat ergänzt seine Richtlinie zur Berichterstattung von Straftaten: Die Zugehörigkeit zu ethnischen, religiösen oder anderen Minderheiten soll im Normalfall nicht benannt werden. Die Sächsische Zeitung hält sich nicht an … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 6 Kommentare

Pegida und die Presse“ – Sächsische Zeitung“ will Nationalität von Verdächtigen nennen

  Sollen Medien die Herkunft von Tatverdächtigen nennen? Die in Dresden erscheinende „Sächsische Zeitung“ will sich nicht mehr an den Pressekodex halten. VON MATTHIAS MEISNER So hat das noch kein Blatt in Deutschland entschieden: Die in Dresden erscheinende „Sächsische Zeitung“ … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Presserat: Identität ausländischer Straftäter soll verschwiegen werden

Pressrat: Identität des Terroristen Mohamed Mahmoud wäre tabu. Foto: Screenshot YouTube Georg Orwells „1984“ ist offensichtlich das neue Handbuch des sogenannten Österreichischen Presserat. In einer APA-OTS-Aussendung rät man dazu, dass in der medialen Berichterstattung die Identität ausländischer Straftäter verschwiegen werden … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar