Eil: Konferenz der Freien Medien findet planmäßig statt

 


Bergfürst

 

(Patrizia von Berlin) Die Junge Freiheit: Treffen der Freien Medien abgesagt? berichtete heute morgen, dass es in der AfD Fraktion, namentlich durch Alexander Gauland, Bedenken gäbe die lange geplante Konferenz der Freien Medien morgen wie geplant durchzuführen.

Die JF schreibt: „Nach Informationen der JF hat Fraktionschef Alexander Gauland einen der Organisatoren gebeten, die Veranstaltung abzusagen. Dagegen soll eingewandt worden sein, dies werfe aufgrund der Kurzfristigkeit ein schlechtes Licht auf die AfD. Nun haben Gauland und seine Co-Vorsitzende Alice Weidel die Fraktion zur Klärung noch vor Beginn des Bundestagsplenums in den Sitzungssaal geladen.“

Wie das Vorstandsmitglied der Freien Medien, Dr. David Berger soeben mitteilt, wird die Konferenz aber wie geplant morgen stattfinden. Das wurde in der Sondersitzung der AfD-Fraktion im Bundestag soeben beschlossen. Berger dazu:

Die Vernunft hat sich durchgesetzt. Und die AfD gezeigt, dass sie um die Bedeutung der freien Medien – und das nicht nur im Wahlkamf weiß! Das ist eine gute Basis für die morgen geplanten Gespräche!“

Quelle: philosophia-perennis.com vom 10.05.2019


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Eil: Konferenz der Freien Medien findet planmäßig statt

  1. Pingback: Eil: Konferenz der Freien Medien findet planmäßig statt | StaSeVe Aktuell

  2. Auch die „alternativen“ Medien sind nicht frei. Das erscheint nur so. Denn es ist die gewohnte Denkhaltung in der Berichterstattung, die sie zum Werkzeug des Systems werden lässt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.