Empörung in SPD: AfD wirbt mit Willy Brandt


Alpenwild Shop

Tino Chrupalla unten rechts im Bild vor einem AfD-Parteilogo. (dpa / Paul Zinken)
Das AfD-Parteilogo (dpa / Paul Zinken)

Ein Plakat der Brandenburger AfD mit dem Gesicht des früheren Bundeskanzlers Brandt und seinem bekanntem Zitat „Mehr Demokratie wagen“ löst bei den Sozialdemokraten Empörung aus.

Der langjährige Bundestagspräsident Thierse sagte dem „Tagesspiegel“, eine Berufung auf den ehemaligen SPD-Regierungschef sei ein grober Missbrauch und schlicht obszön. Die AfD verdrehe hier ebenso Tatsachen wie in ihrer Berufung auf die friedliche Revolution und die Bürgerrechtsbewegung in der DDR, der Thierse selbst angehörte. Damals habe man Grundrechte, Freiheit, Demokratie und Weltoffenheit gewollt. Die Gleichsetzung der Bundesrepublik von heute mit dem Regime von damals sei eine unglaubliche Verharmlosung der DDR.

Diese sei ein unfreies Land gewesen, das heutige Deutschland hingegen sei so frei, dass auch eine AfD in ihr wirken könne, betonte der SPD-Politiker.

Quelle: Deutschlandfunk vom 08.08.2019 


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Empörung in SPD: AfD wirbt mit Willy Brandt

  1. Pingback: Empörung in SPD: AfD wirbt mit Willy Brandt | StaSeVe Aktuell

  2. Ulrike sagt:

    Ja H. Thierse Deutschland ist so frei, dass keiner mehr seine Meinung sagen darf ohne diffamiert zu werden.

    Die vielen Angriffe der Antifa auf die AfD zeigen uns doch wo es mit dieser Regierung lang geht.
    Überdenken Sie mal ihr Geschwafel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.