Gera: Gedenken an Bombenangriff 1945

Eine Zeitzeugin aus Gera erinnert sich an die Bombenangriffe ...

Mit einem langen Glockenläuten in allen Kirchen der Stadt wird am Montag in Gera an den letzten Bombenangriff vor 75 Jahren erinnert. Die Glocken läuten von 10.18 Uhr bis 10.32 Uhr. Exakt zu dieser Zeit hatte der Bombenangriff der Alliierten am 6. April 1945 stattgefunden. Er war der schwerste Angriff auf die Stadt, 142 Menschen wurden getötet. Zahlreiche Gebäude, darunter Schloss Osterstein, wurden zerstört. Am 14. April 1945 kapitulierte Gera.

Quelle: MDR vom 06.04.2020


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.