Alice Weidel (AfD): Asyl ist Schutz auf Zeit und kein Freifahrtschein für ungeregelte Einwanderung


Alpenwild Shop

Seit gestern können Partner ohne Trauschein aus Staaten außerhalb der EU nach Deutschland einreisen. Bisher galten aufgrund der Corona-Pandemie Einschränkungen. Dazu erklärt die Fraktionsvorsitzende der AfD im Deutschen Bundestag, Alice Weidel:

„Asylbewerber und Ausländer aus Ländern, die keinerlei Bleiberecht haben, können nun ihnen geneigte Personen alle Annehmlichkeiten der schon länger hier einzahlenden Steuerpflichtigen zuteil werden lassen. Ob verheiratet oder nicht, ob persönlich bekannt oder nur auf dem Papier – es muss lediglich bekundet werden, die Partnerschaft sei auf Dauer angelegt und schon öffnen sich die Tore ins deutsche Sozialparadies.

Die Behörden sind angewiesen, sich eine Einladung des hier lebenden ‚Partners‘ vorzulegen zu lassen, sowie eine gemeinsam unterschriebene Erklärung zum Bestand der Beziehung abzuheften. Bei derart lächerlichen Hürden ist es nur schlüssig, wenn dem Sozialmissbrauch abermals Tür und Tor geöffnet werden. Asyl ist lediglich Schutz auf Zeit und kein Freifahrtschein für ungeregelte Einwanderung.“

Quelle: politikstube.com vom 11.08.2020 


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

10 Kommentare zu Alice Weidel (AfD): Asyl ist Schutz auf Zeit und kein Freifahrtschein für ungeregelte Einwanderung

  1. Det sagt:

    Wenn ich mich richtig erinnere ging es bei der Asylsache immer nur um
    eine zeitliche Befristung, um Leuten, die in ihren Heimatländern politisch
    verfolgt werden, eine Unterkunft und Hilfe zu gewähren.
    Was daraus geworden ist, hat mit Hilfe und christlicher Nächstenliebe
    nichts mehr zu tun; was wir haben ist eine Asylanten-Industrie, die die
    Kosten auf die Allgemeinheit verlagert hat, die Sozialkassen geplündert
    werden und wo in den Ländern, aus denen die so geplagten Hilfesuchenden
    kommen, durch die Aufnahme dieser Leute nichts bewirkt wird.
    Von Migration war ursprünglich nicht die Rede !
    Auch wenn die AfD mal die Finger in die Wunden legt, …
    dass die Bundesregierung keine rechtmäßige deutsche Regierung ist,
    müsste ja so langsam dem Dümmsten klargeworden sein.

  2. Peter der Große sagt:

    Q schätzt die Arbeit des staseve Blog, teilt aber nicht alle Inhalte. 🙂

    • birgit sagt:

      Wenn wir ALLE die gleiche Meinung hätten, wären wir keine Menschen, sondern die Borg !

      Die Borg sind kybernetische Organismen, die in einem Schwarmgeist verbunden sind, der „das Kollektiv“ genannt wird. Wikipedia (Englisch)

      Ich nenne dieses Verhalten Assimilation der Masse.

  3. Ulrike sagt:

    Auch wenn die das sagt interessiert das kein Schwein im Bundestag.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.