Besuch bei SPD-Basis: Schulz auf GroKo-Werbetour


Outdoor-Shop

Der SPD-Vorsitzende Martin Schulz kommt am 15.01.2018 in Dortmund in den Sitzungssaal. (picture alliance / dpa / Marcel Kusch)

Der SPD-Vorsitzende #Martin Schulz kommt am 15.01.2018 in Dortmund in den Sitzungssaal. (picture alliance / dpa / Marcel Kusch)

Kunstdrucke und Poster
segelboote Breege/Ostsee

SPD-Chef Schulz hat seine Partei zur Aufnahme von #Koalitionsverhandlungen mit der Union aufgerufen.

Man habe in den Sondierungsgesprächen große Erfolge erzielt, sagte Schulz in #Dortmund. Auf dem Vorbereitungstreffen von westfälischen Delegierten für den Bundesparteitag am Sonntag in Bonn, erklärte Schulz, er ermutige alle, die zufrieden seien, dies laut zu äußern. Auch #Bundesjustizminister Maas warb für eine Fortsetzung der Großen Koalition. Man sei es den Wählern schuldig, auszuloten, inwiefern man das Land ein Stück gerechter machen könne, sagte er der Deutschen Presse-Agentur.


HFO Home

Kritik an einer Neuauflage der Großen Koalition gibt es vor allem vom linken Partei-Flügel und bei den #Jusos. Der Vorsitzende der nordrhein-westfälischen Jusos, #Cordes, meinte, das Sondierungspapier der Unterhändler von #SPD und Union biete keinen großen Wurf. Ein Politikwechsel sei mit #CDU und #CSU nicht möglich, sagte er im Deutschlandfunk. Deshalb müssten Alternativen zu einer Koalition wie etwa eine #Minderheitsregierung ausgelotet werden.

Während sich am Abend der Landesvorstand der Berliner SPD mit 21 zu acht Stimmen gegen eine Neuauflage der Großen Koalition aussprach, votierte der Landesvorstand in #Brandenburg mit neun zu zwei Stimmen dafür.


Spritziges aus Südtirol

Der bayerische Innenminister #Herrmann warb für eine Aufnahme von Koalitionsverhandlungen. Der CSU-Politiker sagte im Deutschlandfunk (Audio-Link), die Parteien hätten in den Sondierungsgesprächen ernsthaft und intensiv verhandelt. Nun könne man nur hoffen und wünschen, dass es der SPD-Führung gelinge, die Partei zur Aufnahme von Koalitionsverhandlungen zu überzeugen.

Heute kommt der SPD-Bundesvorsitzende in Düsseldorf mit rheinischen Delegierten zusammen, um auch dort noch einmal um Zustimmung zu werben. Bei dem Bundesdelegiertentreffen in Bonn soll dann über Koalitionsverhandlungen entschieden werden.

Quelle: Deutschlandfunk vom 16.01.2018


agrosprouts.at

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Kommentare zu Besuch bei SPD-Basis: Schulz auf GroKo-Werbetour

  1. Pingback: Besuch bei SPD-Basis: Schulz auf GroKo-Werbetour | StaSeVe Aktuell

  2. Ulrike sagt:

    Schickt doch diesen Kerl endlich in die Bedeutungslosigkeit. Wie kann einer mit diesem Hintergrund überhaupt so hoch kommen???? Man fasst es nicht.

  3. Baufutzi sagt:

    In den seiner Haut möchte ich nicht stecken. Zion lässt den bald fallen und mit verdrücken ins Exil wird’s hoffentlich nichts.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.