Österreich auf Orbán-Kurs: Neue Polizeitruppe für den Schutz der Grenzen

21. Januar 2018
Österreich auf Orbán-Kurs: Neue Polizeitruppe für den Schutz der Grenzen
NATIONAL

Wien. Auch #Österreich setzt unter seiner neuen #ÖVP-/#FPÖ-Regierung jetzt verstärkt auf den Schutz seiner Grenzen und übernimmt damit die Position Ungarns. Jetzt kündigte #FPÖ-Innenminister #Kickl den Aufbau einer eigenen Grenzschutz-Einheit der Polizei an, die im Bedarfsfall innerhalb weniger Stunden Sperren und Kontrollen an den österreichischen Grenzübergängen einrichten können soll. Es handle sich um eine etwa 600 Mitarbeiter umfassende „mobile Bereitschaftstruppe”, die Grenzübergänge sichern und Identitäten feststellen werde, heißt es aus dem Innenministerium. Ein diesbezüglicher Auftrag sei vor kurzem an „Experten” ergangen.

Die letzte Asylkrise 2015 ist inzwischen abgeklungen, die Erfahrungen Österreichs als Haupt-Durchzugsland Zehntausender Migranten sitzen aber tief. Und immer noch werden an den österreichischen Grenzen regelmäßig illegal einreisende #Migranten aufgegriffen. Die Zeit des Durchwinkens sei vorbei, begründete Innenminister Kickl den Aufbau der neuen Polizeitruppe.

Eingesetzt werden sollen überwiegend Beamte, die bereits in der Schleierfahndung aktiv waren, also im Hinterland oder stichprobenartig im Zugsverkehr kontrollieren. Bis Mitte des Jahres sollen die Planungen abgeschlossen sein, danach soll schrittweise die Umsetzung erfolgen. Vorgesehen ist, daß künftig ein „Grenzmanagement“ möglichst rasch mit mobilen Zäunen und Containern hochgezogen werden kann. Der größte Teil der dafür benötigten Logistik sei bereits vorhanden. Spätestens nach 48 Stunden soll eine engmaschige Grenzkontrolle garantiert sein, „im Idealfall früher”. (mü)

Bildquelle: Wikimedia/Stefan97/CC-BY-SA 4.0

Quelle: zuerst.de vom 21.01.2018


agrosprouts.at

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Österreich auf Orbán-Kurs: Neue Polizeitruppe für den Schutz der Grenzen

  1. Pingback: Österreich auf Orbán-Kurs: Neue Polizeitruppe für den Schutz der Grenzen | StaSeVe Aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.