Anschlag am Breitscheidplatz – Bundestag setzt Untersuchungsausschuss ein


XXL-Sizes

Blumen und Kreuze erinnern am Berliner Breitscheidplatz an die Opfer des Terroranschlags vom 19.12.2016. (dpa-Bildfunk / AP / Markus Schreiber)
Blumen und Kreuze erinnern am Berliner #Breitscheidplatz an die Opfer des Terroranschlags vom 19.12.2016. (dpa-Bildfunk / AP / Markus Schreiber)

Kaufen Sie Stoff – Stoff-Design Erdbeeren

Der #Bundestag hat einen #Untersuchungsausschuss zum Anschlag auf den Berliner Weihnachtsmarkt vom Dezember 2016 eingesetzt.

Neben den parlamentarischen Untersuchungsausschüssen in Nordrhein-Westfalen und Berlin soll das Gremium der Frage nachgehen, warum es zu dem Attentat mit zwölf Toten kommen konnte, obwohl die Sicherheitsbehörden den Attentäter #Amri seit längerer Zeit im Visier gehabt hatten. Die konstituierende Sitzung des Gremiums ist für den Abend geplant.

Quelle: Deutschlandfunk vom 01.03.2018


agrosprouts.at

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Anschlag am Breitscheidplatz – Bundestag setzt Untersuchungsausschuss ein

  1. Ulrike sagt:

    Und das fällt den Vollpfosten nach mehr als einem Jahr ein ????

  2. ship666 sagt:

    Was soll denn untersucht werden ???

    Wer das noch nicht verstanden hat ,dem ist nicht zu helfen .

    !!! Und Seelig die Umnachteten !!!

    Wisnewski Gerd hat das im Netz ,wenn es noch nicht gelöscht ist .

    Der sehende

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.