UNO: Abstimmung über deutschen Sitz im Sicherheitsrat


Spritziges aus Südtirol

Weltsicherheitsrat bei den Vereinten Nationen, New York, 13.07.2011 (imago stock&people / Ute Grabowsky)
Hier tagt der Sicherheitsrat der Vereinten Nationen. (imago stock&people / Ute Grabowsky)


Alpenwild Shop

Die #UNO-Vollversammlung entscheidet heute über die Vergabe von nicht-ständigen Sitzen im #Sicherheitsrat.

Dafür bewirbt sich auch #Deutschland. Es gilt als gesichert, dass die Bundesrepublik für die kommenden beiden Jahre einen Sitz im Sicherheitsrat erhalten wird. Deutschland bewirbt sich mit #Belgien für die zwei Sitze der Gruppe „westeuropäische und andere Staaten“.

Neben den fünf ständigen Mitgliedern #USA, #Russland, #China, #Frankreich und #Großbritannien sind zehn weitere Staaten im Sicherheitsrat vertreten. Sie werden
jeweils für zwei Jahre als nicht-ständige Mitglieder in das Gremium gewählt.

Quelle: Deutschlandfunk vom 08.06.2018


agrosprouts.at

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu UNO: Abstimmung über deutschen Sitz im Sicherheitsrat

  1. Pingback: UNO: Abstimmung über deutschen Sitz im Sicherheitsrat | StaSeVe Aktuell

  2. Birgit sagt:

    Deutschland bewirbt sich ? Blödsinn, es ist die Treuhandverwaltung Bundesrepublik, ausgestattet mit Nazigesetzen, eben das 4.Reich !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.