Die Wahrheit über Merkels EU-Türkei-Abkommen: 14.600 Flüchtlinge neu angesiedelt


Alpenwild Shop

Kanzlerin Angela Merkel mit Türkei-Präsident Erdogan. Foto: Shutterstock

 

Mit der Türkei hatte Angela #Merkel vor zweieinhalb Jahren einen EU-Deal zur Eindämmung von #Flüchtlingen eingefädelt. Jetzt hat die Bundesregierung eine Bilanz gezogen, die Jouwatch vorliegt: Im Rahmen der Verabredung mit Präsident #Erdogan sind genau 14.600 #Flüchtlinge in der EU „neuangesiedelt“ worden – die meisten davon in #Deutschland.

Das geht aus einer Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage der #AfD-Fraktion hervor. Der in Vergessenheit geratene sogenannte 1:1-Mechanismus der EU-Türkei-Erklärung besage, so die Bundesregierung, „dass für jede syrische Person, die von den griechischen Inseln in die #Türkei rücküberstellt wurde, eine andere syrische Person unter Berücksichtigung der Vulnerabilitätskriterien der Vereinten Nationen in der EU neuangesiedelt wird“.

 

Im Rahmen dieser Vereinbarung sind „mit Stichtag 29. Juni 14.600 syrische Flüchtlinge in der EU neuangesiedelt worden“, schreibt die Regierung. Einen Verteilschlüssel oder eine Quote dafür gebe es nicht. Die Neuansiedlungen erfolgen aufgrund freiwilliger Zusagen der einzelnen EU-Staaten. Und da hat Deutschland freiwillig wieder einmal die größte Last getragen. 5380 Syrer kamen auf diesem Weg nach Deutschland – doppelt so viele wie Frankreich (2035), Spanien (440) und Italien (327) zusammen.

Die Bundesregierung räumt auch ein: „Die Einreise in den aufnehmenden Staat erfolgt dann im Regelfall per Flugzeug. Für Deutschland trifft die Auswahl das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (#BAMF).“ Danach durchliefen diese Personen ein Visumverfahren und erhalten in Deutschland einen Aufenthaltstitel. (WS)

Quelle: journalistenwatch.com vom 1508.2018


agrosprouts.at

Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Kommentare zu Die Wahrheit über Merkels EU-Türkei-Abkommen: 14.600 Flüchtlinge neu angesiedelt

  1. Pingback: Die Wahrheit über Merkels EU-Türkei-Abkommen: 14.600 Flüchtlinge neu angesiedelt | StaSeVe Aktuell

  2. Ulrike sagt:

    Die Abkommen welche Murksel macht sind alle schädlich für das deutsche Volk.
    Mehr ist dazu nicht zu sagen. Die verschenkt unser Volksvermögen in alle Welt.

    Und der Schlafmichel merkts immer noch nicht.

  3. Kleiner Grauer sagt:

    Traue keiner Zahl bei der die Quersumme 11 ergibt! Hier gibt es derer mehrere! Die Freimaurer erzählen sich etwas! Der Plan gegen uns wird durchgesetzt! Verluste bei uns zählen nicht, der Mann in Rom und in „Schwarz“ hat noch nie die Toten gezählt. Das Ziel ist der Weg!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.