Parteichef – Habeck: West-Grüne haben Ostdeutschland lange vernachlässigt


Weinmühle

Robert Habeck, Bundesvorsitzender von Bündnis 90/Die Grünen, kommt zur Jahresauftakt-Klausur des Bundesvorstandes in Frankfurt / Oder. (dpa / picture alliance / Patrick Pleul)
Grünen-Chef Robert Habeck (dpa / picture alliance / Patrick Pleul)

Der Grünen-Vorsitzende Habeck hat eingeräumt, dass sich der westdeutsche Teil seiner Partei lange Zeit zu wenig für #Ostdeutschland interessiert hat.

Er sagte den Zeitungen der Funke-Mediengruppe, man habe einen Raum freigelassen, in den andere gestoßen seien. Es brauche einen neuen Anlauf, Gemeinsamkeit in Deutschland herzustellen. Im Herbst stehen in Brandenburg, Sachsen und Thüringen Landtagswahlen an. Zuletzt erreichten die Grünen in den ostdeutschen Flächenländern Ergebnisse zwischen fünf und sechs Prozent. In Mecklenburg-Vorpommern verpassten sie den Wiedereinzug in den Landtag.

Quelle: Deutschlandfunk vom 20.01.2019


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Parteichef – Habeck: West-Grüne haben Ostdeutschland lange vernachlässigt

  1. Pingback: Parteichef – Habeck: West-Grüne haben Ostdeutschland lange vernachlässigt | StaSeVe Aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.