Nur noch peinlich: Nur jeder fünfte Bundeswehr-Hubschrauber einsatzbereit

Foto: Screenshot/Youtube
 

Berlin – Fast jeden Tag erschüttern neue Horrormeldungen von der Truppe die Bürger. Hier wieder eine: Laut des neuen Berichts zur Einsatzbereitschaft von Großgerät der #Bundeswehr ist vor allem die Lage bei den Hubschraubern im vergangenen Jahr prekär gewesen. Von den 71 CH 53 Transporthubschraubern seien 2018 im Schnitt nur 15,9 einsatzbereit (22,4 Prozent) gewesen, bei den NH 90-Transporthuschraubern seien es 17,5 von 71 (24,6 Prozent) gewesen, berichtet die „Bild-Zeitung“ (Freitagsausgabe). Beim Kampfhubschrauber Tiger habe man 2018 im Schnitt nur 11,6 von 53 (21,9 Prozent) einsetzen können, berichtet die Zeitung weiter.

Der Bericht werde in diesem Jahr erstmals geheim gehalten und könne von den Abgeordneten nur in der Geheimschutzstelle eingesehen werden, was nur bedeuten kann, dass das Ausmaß der Katastrophe noch viel größer ist, als jetzt bekannt.

Nur die Verantwortliche wird nicht zur Rechenschaft gezogen und kann weiterhin ihre Geheimniskrämerei betreiben.

Aber die SPD zum Beispiel hat anderes im Sinn:

Bei Verhandlungen über die Eckwerte des Bundeshaushaltes 2020 gewährt Bundesfinanzminister #Olaf Scholz (#SPD) laut eines Zeitungsberichts Bundesverteidigungsministerin #Ursula von der Leyen (#CDU) einen Nachschlag für ihren Etat. Das berichten die Zeitungen des „Redaktionsnetzwerks Deutschland“ (Freitagsausgaben) unter Berufung auf Verhandlungskreise. Demnach soll der Wehretat 2020 gegenüber der Finanzplanung um mehr als zwei Milliarden Euro steigen.


schwarzwald-maria

Eine Übersicht des Finanzministeriums, über die die Zeitungen berichten, hätte nur eine Steigerung in Höhe von knapp 1,8 Milliarden Euro vorgesehen. Von der Leyen könne also einen Nachschlag in Höhe von mindestens 200 Millionen Euro verbuchen. (Quelle: dts)

Quelle: journalistenwatch.com vom 15.03.2019 


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Kommentare zu Nur noch peinlich: Nur jeder fünfte Bundeswehr-Hubschrauber einsatzbereit

  1. Pingback: Nur noch peinlich: Nur jeder fünfte Bundeswehr-Hubschrauber einsatzbereit | StaSeVe Aktuell

  2. Annette sagt:

    Da macht doch der designierte Bau des Flugzeugsträgers Marke >one jet for a big caarier< Modell Schweiz Hoffnung auf kompetente Verteidigung, damit unsere BUND-BRD auch gegen mögliche Angriffe durch den Vatikan paroli bieten kann. Dazu wird der Carrier fitzcarraldomäßig über die Alpen gewuchtet und im Vatikan Brunnen gewässert.
    Übrigens zahlen Macron und Ehefrau die Flasche Hausmarke Aldi-Sekt und der dt. Michel den Rest.
    Uschi, mach kein Quatsch und sei wieder lieb mit uns…

  3. Ulrike sagt:

    Hat Flintenuschi bald die ganze Bundeswehr kaputt gemacht? Dieses unfähige Weib gehört endlich weg von dem Pfosten. Warum streiken die Generäle denn nicht mit so einem unkompetenten Weib an der Führung ?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.