Ungarn im Visier: Schwedische Regierung will Sanktionen gegen zuwanderungskritische Länder

 


Outdoor-Shop

20. April 2019

Ungarn im Visier: Schwedische Regierung will Sanktionen gegen zuwanderungskritische Länder

INTERNATIONAL

Stockholm. Die linksfeministische schwedische Regierung unter Ministerpräsident Löfven gibt sich trotz ausufernder Migrantenkriminalität besonders „weltoffen“ und will ihre aggressive Zuwanderungspolitik jetzt auch anderen EU-Ländern aufnötigen. Jetzt kündige Löfven an, man wolle Sanktionen gegen EU-Länder wie Ungarn verhängen, die sich gegen die Aufnahme von „Flüchtlingen“  aussprechen.

In einem Interview mit der schwedischen Zeitung „Dagens Nyheter“ begründete Löfven seinen Vorstoß mit humanitären Argumenten: „Weil wir irgendwann die gemeinsame Verantwortung übernehmen müssen. Ein, zwei oder drei Länder können das nicht tragen, wir müssen dabei helfen.“

Als besonderen Stein des Anstoßes betrachtet Löfven Ungarn – es sei inakzeptabel, daß das Land, das die größte Unterstützung vonseiten der EU erhalten habe, sagt: „Nein, wir übernehmen keine Verantwortung für die Migration.“ (mü)

Quelle: zuerst.de vom 20.04.2019 


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Kommentare zu Ungarn im Visier: Schwedische Regierung will Sanktionen gegen zuwanderungskritische Länder

  1. Pingback: Ungarn im Visier: Schwedische Regierung will Sanktionen gegen zuwanderungskritische Länder | StaSeVe Aktuell

  2. gerhard sagt:

    Die Schweden ..bezüglich der Zugereisten …nicht mehr Herr der Lage im eigenen Land, .
    Ungarn hat Flüchtlinge aufgenommen…Christen ! Das vergißt man all zu gerne.
    2015 war ich auch der Überzeugung das wir nur verfolgte Christen aufnehmen…dann hat uns Merkel an den Islam verraten…..

  3. Ulrike sagt:

    Was haben die Schweden für eine blöde Regierung. Reicht es noch nicht dass schon ganze Städte in Schweden in der Hand von Verbrechern sind ?

  4. birgit sagt:

    Ungarn nimmt Assyrer und Kopten auf !

    Das Verbrechertum Islam wird nicht akzeptiert. Die Bevölkerung möchte keine Moslems im Land.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.