Europawahl: Unionsparteien trotz Verlusten in Deutschland vorn


Bergfürst

Der Stimmzettel für die Europawahl am 26. Mai 2019 liegt auf einer Darstellung der Europaflagge. (picture alliance)
Stimmzettel für die Europawahl (picture alliance)

Bei der #Europawahl hat die #CDU in #Deutschland deutliche Verluste erlitten.

Ersten Hochrechnungen zufolge kommt sie auf 21,7 Prozent, ein Minus von 8,3 Punkten, Die #CSU erreicht 6,2 Prozent, ein Plus von knapp ein Prozent. Die #Grünen können 21,7 Prozent auf sich vereinen. Sie gewinnen elf Punkte hinzu. Ein Minus von rund elf Prozentpunkten muss die SPD hinnehmen. Sie kommt bei der Europawahl der Prognose zufolge nur noch auf 15,5 Prozent. Die #AfD erzielt 10,5 Prozent und damit ein Plus von gut drei Punkten. #Linke und #FDP erhalten jeweils rund 5,5 Prozent der Stimmen. Die Linke verliert damit knapp zwei Punkte, die FDP gewinnt gut zwei Punkte hinzu.

Offizielle Ergebnisse der Europawahl werden nach Schließung der letzten Wahllokale in Italien für den späten Abend erwartet.

Die Wahlbeteiligung war in vielen europäischen Ländern deutlich höher als vor fünf Jahren.

Quelle: Deutschlandfunk vom 26.05.2019 


Dienstleistung

alles-auf-einen-klick.eu

Wir formulieren für Sie Briefe, Einsprüche, Widersprüche, Klagen nach Ihren Wünschen und stellen diese rechtsverbindlich zu.

Wir helfen Ihnen auch Bescheide von Gerichten und Behörden erfolgreich abzuwehren.

(Klick aufs Bild und es geht los)

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Geschichte, Kultur, Nachrichten, Politik, Soziales, StaSeVe Aktuell, Völkerrecht, Wirtschaft, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Europawahl: Unionsparteien trotz Verlusten in Deutschland vorn

  1. Pingback: Europawahl: Unionsparteien trotz Verlusten in Deutschland vorn | StaSeVe Aktuell

  2. Ulrike sagt:

    Wie erwartet gibt es immer noch genug Doofe die diese Unionsparteien immer noch wählen.
    Ich habs geahnt. Nur die dümmsten Kälber wählen ihre Metzger selber…….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.